Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Brandenburg gehen die Lehrer aus
Brandenburg Brandenburg gehen die Lehrer aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:28 26.06.2015
In Brandenburg fehlen im nächsten Schuljahr noch 250 Lehrer. Quelle: dpa
Anzeige
Brandenburg

Das schreit nach Unterrichtsausfall: In Brandenburg fehlen für das kommende Schuljahr noch rund 250 Lehrer. Besonders viele Pädagogen fehlen mit 88 ausgeschriebenen Stellen noch in Ostbrandenburg und der Uckermark, aber auch in der Prignitz und im Havelland sieht es mit 72 unbesetzten Stellen nicht besser aus. In der Region um Brandenburg/Havel und Potsdam gibt es noch 65 und in Südbrandenburg 24 offene Stellen. Besonders gefragt sind die Fächer Deutsch, Mathematik, Sport, Musik und Sonderpädagogen.

Die Stellen mit einer genauen Beschreibung der Schulen und der gefragten Fächerkombination hat das Bildungsministerium am Freitag ins Fachkräfteportal des Landes eingestellt.

Das Land stellt zum neuen Schuljahr mehr als tausend neue Lehrer ein. Die meisten von ihnen müssen ausscheidende Pädagogen ersetzen. Knapp 800 Lehrerinnen und Lehrer seien bereits eingestellt worden oder hätten entsprechende Vereinbarungen unterschrieben, so das Ministerium. Für die weiteren Einstellungen wird die Zeit aber langsam knapp. Schon in knapp drei Wochen beginnen die Sommerferien.

Von MAZonline/dpa

Brandenburg Zukunft des Braunkohleabbaus auf Eis - Umsiedlungen für Braunkohleabbau gestoppt

Wo vielversprechende Braunkohlevorräte sind, verlieren Menschen ihre Heimat. Sie werden umgesiedelt, ihre Dörfer abgebaggert. Doch die Perspektiven für den Braunkohleabbau haben sich dramatisch verschlechtert. Deshalb gibt es jetzt einen Umsiedlungsstopp. Auch die Lausitz könnte bald betroffen sein.

26.06.2015
Panorama Spur der Überfälle bis nach Brandenburg an der Havel - SEK nimmt Serientäter in Dresden fest

Monatelang hat die Polizei einen Serienräuber, der in weiten Teilen Deutschlands sein Unwesen trieb, gejagt. Trauriger Höhepunkt der Überfall-Serie waren tödliche Schüsse in Hannover. Anfang Februar schockte er auch eine Kassiererin in Brandenburg an der Havel. Am Donnerstag schaltete er sein Handy erneut ein - und das SEK schlug zu.

26.06.2015
Brandenburg Einzelhandel – Charité – Post - Streikwelle in der Region nimmt nicht ab

Die Gewerkschaft Verdi geht auf Konfrontation – doch die Arbeitgeber spielen nicht mit. Gleich in drei Branchen treten die Arbeitnehmer in den Ausstand: Pflegekräfte an der Charité fordern eine dichte Personalstruktur, der Einzelhandel möchte die Tarifmauer zwischen Ost und West durchbrechen und die Postmitarbeiter wollen nach Haustarif bezahlt werden.

26.06.2015
Anzeige