Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg 2042 Einwohner fehlen zur 2,5-Millionen-Marke
Brandenburg 2042 Einwohner fehlen zur 2,5-Millionen-Marke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:28 27.04.2018
Symbolbild: Brandenburg wächst und hat inzwischen fast 2,5 Millionen Einwohner. Quelle: Martin Müller
Anzeige
Potsdam

Brandenburgs Einwohnerzahl ist im vergangenen Sommer nur hauchdünn an der 2,5-Millionen-Marke vorbeigeschrammt. Ende Juni 2017 fehlten nur noch 2042 Einwohner, um die Zahl zu erreichen, wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg am Freitag in Potsdam mitteilte. Jüngere Zahlen liegen bislang nicht vor, ein Ist-Zustand ist damit also nicht abgebildet.

Es sterben mehr Menschen als geboren werden

Im Vergleich zum Juni 2016 gab es einen Zuwachs von mehr als 10.000 Brandenburgern, wie es weiter hieß. Das Landesamt führte die Steigerung vor allem auf die wachsende ausländische Bevölkerung im Bundesland zurück. Zugleich gibt es im Land aber ein Geburtendefizit. Es sterben also mehr Menschen, als im selben Zeitraum geboren werden. Ein weiterer Aspekt: Seit Jahresbeginn bis zum Sommer 2017 zogen mehr Menschen nach Brandenburg als andersherum.

Von Anna Ringle (dpa)

Das gab es noch nie – die Sonderzüge zum Baumblütenfest in Werder, der „Baumblüten-Express“, fallen am Wochenende aus. Die Bahn hat mit einer Grippewelle zu kämpfen. In der Stadt zeigt man wenig Verständnis für die Ausfälle.

29.04.2018

Die Arbeitslosigkeit in Brandenburg sinkt weiter. Aufgrund der guten Wirtschaftslage finden viele Menschen einen Job. Brandenburg liegt damit im Bundestrend.

27.04.2018

Wer das lange Wochenende nicht im Stau verbringen möchte, sollte vor allem am Freitag- und Dienstagnachmittag die Autobahnen meiden. In Berlin muss mit zahlreichen Sperrungen gerechnet werden.

27.04.2018
Anzeige