Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° bedeckt

Navigation:
Brandenburg schrumpft um ein Viertel

Demografie Brandenburg schrumpft um ein Viertel

Das Land Brandenburg muss in den kommenden Jahren mit einem dramatischen Bevölkerungsrückgang rechnen. Gemäß dem Statistischen Bundesamt wird die Einwohnerzahl bis zum Jahr 2060 um ein Viertel sinken.

Voriger Artikel
Berlin vom Pilotenstreik nicht betroffen
Nächster Artikel
Flüchtlinge in Eisenhüttenstadt angekommen

In Brandenburg gibt es immer weniger Menschen, die verbliebenen sind immer älter.

Quelle: dpa

Potsdam. Das Land Brandenburg muss in den kommenden Jahren mit einem dramatischen Bevölkerungsrückgang rechnen. Gemäß dem Statistischen Bundesamt wird die Einwohnerzahl bis zum Jahr 2060 um ein Viertel sinken. Dies geht aus einer am Montag veröffentlichten Berechnung des Statistischen Bundesamtes in Wiesbaden hervor.

Brandenburg wird der Prognose zufolge bis zum Jahr 2060 rund 600.000 Einwohner verlieren. Danach bleibt die Zahl der Einwohner von derzeit 2,4 Millionen bis zum Jahr 2030 stabil und sinkt in den Folgejahren kontinuierlich.

Deutlich sinkt auch die Zahl der Menschen im erwerbsfähigen Alter zwischen 20 und 64 Jahren. Deren Anteil geht von derzeit 60,2 Prozent um knapp 7 Punkte auf 53,7 Prozent zurück.

Die Brandenburger Landesregierung plant wegen des Bevölkerungsrückgangs eine Kreisreform mit einer Zusammenlegung von Verwaltungen, gegen die es erheblichen Widerstand nicht.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg