Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Brandenburg verliert erneut gegen Ex-Stasi-IM
Brandenburg Brandenburg verliert erneut gegen Ex-Stasi-IM
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:36 16.10.2017
Quelle: dpa (Symbolbild)
Potsdam

Das Land Brandenburg muss einen Rechtsmediziner weiterbeschäftigen, der eine Tätigkeit für die Stasi verheimlich haben soll. Die Klage des Vize-Chefs des Landesinstituts für Rechtsmedizin sei vor dem Landesarbeitsgericht erfolgreich gewesen, berichtete Gerichtssprecher Martin Dreßler am Montag. (Az.: 5 Sa 462/17)

Jürgen B. war vom Land fristlos gekündigt worden, weil er eine Tätigkeit für die Stasi verheimlicht haben soll. Danach folgte eine reguläre Kündigung.

In der ersten Instanz hatte das Arbeitsgericht Potsdam im Februar die Entlassungen aufgehoben, weil es Fehler bei der Beteiligung des Personalrats gegeben habe. Zurückgewiesen wurde dagegen der Antrag des Mannes, bis zum Abschluss des Verfahrens weiter als Rechtsmediziner beschäftigt zu werden.

Von Klaus Peters

Brandenburger im Glück: Ein Lottospieler aus dem Landkreis Spree-Neiße tippt als bundesweit Einziger die Samstagszahlen richtig – und gewinnt 13 Millionen Euro. Und es gibt noch einen zweiten Lotto-Millionär in Brandenburg.

16.10.2017

Der Mordprozess gegen einen Mann, der einen Rentner zerstückelt und jahrelang in Kühltruhe aufbewahrt haben soll, um die Rente des Tote zu kassieren ist am Montagmorgen geplatzt.

16.10.2017
Brandenburg Nach Nebel kommt die Sonne - Goldener Oktober in Brandenburg

Was für ein Wochenbeginn: Wenn sich der Nebel überall verzogen hat, dann strahlt die Sonne in ganz Brandenburg. Es wird warm. Das Thermometer wird auf über 20° Celsius steigen. Und das Beste: Auch in den nächsten Tagen wird es so bleiben.

16.10.2017