Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Brandenburger AfD will Sommerzeit abschaffen
Brandenburg Brandenburger AfD will Sommerzeit abschaffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:44 12.04.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Potsdam

Die Brandenburger AfD fordert die Abschaffung der Sommerzeit in Deutschland. “Es ist seit langem erwiesen, dass die Sommerzeit keine Entlastung bei der Energie bringt, sondern nur eine Belastung der Bevölkerung“, sagte die wirtschaftspolitische Sprecherin der AfD-Fraktion, Christina Schade, am Dienstag in Potsdam.

„Die Mehrheit der Bevölkerung lehnt die Sommerzeit daher ab.“ Die Landesregierung solle daher eine Initiative im Bundesrat zur Abschaffung der Zeitumstellung einbringen. Einen entsprechenden Antrag will die AfD in der nächsten regulären Landtagssitzung Ende April einbringen.

Vor hundert Jahren eingeführt

Erstmals eingeführt wurde die Sommerzeit vor genau 100 Jahren während des Ersten Weltkriegs. Deutschland war 1916 damit weltweiter Vorreiter. Zwischen den Weltkriegen und nach dem Zweiten Weltkrieg schaffte man die Umstellung jedoch wieder ab.

Erst 1980 wurde sie erneut eingeführt. Mit Hilfe der Sommerzeit sollte nach der Ölkrise von 1973 das Tageslicht im Sommer eine Stunde länger genutzt und Energie gespart werden. Ob das Ziel allerdings erreicht wurde, ist umstritten.

Von MAZonline

Der für den Sommer geplante Volksentscheid gegen Massentierhaltung ist vom Tisch: Die Initiatoren des Brandenburger Volksbegehrens haben sich mit der rot-roten Regierungskoalition auf einen Kompromiss geeinigt. Sie konnten der Landesregierung viele Zusagen abringen. In einem Punkt konnten die Initiatoren sich aber nicht durchsetzen.

Brandenburg Schwere Unfälle auf A2 und A10 in Brandenburg - A2 in Richtung Magdeburg war voll gesperrt

Ein kilometerlanger Stau war die Folge eines heftigen Unfalls am heutigen Vormittag auf der A2 bei Prützke. In Richtung Magdeburg ging lange Zeit gar nichts mehr. Auf der A10 hatte bereits in der Nacht ein Unfall für eine Sperrung gesorgt. Ein Lkw war von der Fahrbahn abgekommen und in einen Wald gerast. Dort wurde später auch der Fahrer des Fahrzeuges gefunden.

12.04.2016
Brandenburg Affäre um V-Mann "Piatto" - Fragen zum NSU-Terror in Brandenburg

Erstmals tagte die Parlamentarische Kontrollkommission des Brandenburger Landtags am Dienstag öffentlich. Es ging es um mögliche Kenntnisse durch V-Mann "Piatto" Ende der 1990er Jahre, dass sich das rechte NSU-Trio Waffen beschaffen wollte. Hätte Brandenburg das Terror-Trio stoppen können? Der Livebericht aus dem Landtag.

12.04.2016
Anzeige