Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Brandenburger Wirtschaft erlebt Gründerboom
Brandenburg Brandenburger Wirtschaft erlebt Gründerboom
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:01 02.02.2016
Holger Lehmann (l.) und Martin Frühmorgen von Rotor-Film profitierten von der Bürgschaftsbank. Quelle: Christel Köster
Anzeige
Potsdam

Vom Tischler bis zur Film-Produktionsfirma: Brandenburg erfreut sich bei Existenzgründern wachsender Beliebtheit. „Wir erleben derzeit einen Gründerboom“, sagte Milos Stefanovic, Geschäftsführer der Bürgschaftsbank Brandenburg am Dienstag in Potsdam. Etwa 100 und damit ein Drittel aller 2015 ausgereichten Bürgschaften gingen an Existenzgründer. Damit legte das von der Bank unterstützte Gründungsgeschehen im vergangenen Jahr um fünf Prozent deutlich zu.

Europaweit gefragtes Studio für TV-Highlights

Ein Unternehmen, das von den Garantien der Bank profitierte, ist die in Potsdam-Babelsberg ansässige Rotor-Film GmbH. Die Postproduction-Firma verleiht Fernsehproduktionen und Kinofilmen den letzten Schliff, optimiert Bild und Ton. Mit Hilfe der Bürgschaftsbank investierte das Unternehmen 1,5 Millionen Euro und baute das alte „Defa 70“-Kino in Babelsberg zu einem modernen Studio um. Die Dienste sind international gefragt.

Finanzielle Hilfen für den Mittelstand

131 Millionen Euro an Investitionen wurden im Jahr 2015 durch Unterstützung der Bürgschaftsbank ermöglicht.

Die Bank sichert mit ihren Garantien Kredite ab und verhilft so vor allem kleineren und mittleren Unternehmen und Freiberuflern zu Geld für Investitionen oder Gründungen.

123.000 Arbeitsplätze wurden nach Angaben der Bank in den vergangenen 25 Jahren durch Bürgschaften neu geschaffen oder abgesichert.

„Die Gründungsbedingungen waren für uns in Brandenburg besser als in Berlin“, erklärte Geschäftsführer Holger Lehmann. Das Unternehmen hat seine Mitarbeiterzahl auf 20 verdoppelt. Rotor-Film veredelte beispielsweise die TV-Serien „Unsere Mütter, unsere Väter“ (ZDF) oder „Deutschland 83“ (RTL). Demnächst soll die TV-Produktion „Charité“ von Sönke Wortmann in Babelsberg nachbearbeitet werden. Und gerade eben erhielt Rotor-Film den Zuschlag für den neuen Kinofilm „The Lake“ von Luc Besson („Das fünfte Element“).

Viele Chefs werden gesucht

Ein Grund für den Anstieg bei den Gründungen sind die vielen Betriebsübergaben, die derzeit anstehen. Die Gründergeneration der Wendezeit erreiche jetzt das Alter, in dem sie sich zurückziehen und ihren Betrieb verkaufen, so Milos Stefanovic. Viele Jüngere machen sich selbstständig und übernehmen mit Hilfe der Bankbürgschaften bestehende Betriebe. Etwa 6000 der 40.000 Handwerksfirmen in Brandenburg suchen in den kommenden Jahren einen Nachfolger.

Milos Stefanovic. Quelle: Stähle

Deswegen hatte die Landesregierung nach langen Debatten im vergangenen Herbst auch eine Meistergründungsprämie eingeführt. Das Handwerk in Brandenburg profitiert momentan von den niedrigen Zinsen, die eine rege Bau- und Sanierungstätigkeit ausgelöst haben. Viele Betriebe sind auf Monate hin ausgebucht.

Zurückhaltung bei Investitionen

Zugleich gehen die Bürgschaftszusagen der Bank insgesamt leicht zurück, weil die Nachfrage aus dem Mittelstand geringer ist. Das Volumen abgesicherter Kredite und diverser Bürgschaften reduzierte sich 2015 im Vergleich zum Vorjahr um 1,7 Millionen auf 71,3 Millionen Euro, erklärte Stefanovic. Damit setzt sich ein Trend fort: Einerseits herrscht in der Industrie eine Investitionszurückhaltung. Andererseits ist die gesunkene Nachfrage bei der Bürgschaftsbank ein Spiegel der guten konjunkturellen Lage. „Unternehmen verdienen mehr und können Investitionen aus Eigenmitteln stemmen“, so Stefanovic. „Sie brauchen uns weniger.“

Von Torsten Gellner

Brandenburg Nach tödlichem Autorennen in Berlin - Berlin schaut bei Rasern „tatenlos zu“

Von der Straße auf die Anklagebank: Den beiden Männern, die sich in der Nacht zu Montag in Berlin ein illegales Autorennen lieferten, drohen Strafprozesse wegen fahrlässiger Tötung. Denn während die „Rennfahrer“ verletzt davonkamen, musste ein Unbeteiligter sein Leben lassen. Der schwere Unfall hat die Diskussion um härtere Strafen für Raser neu entfacht.

02.02.2016

Der Berliner Senat verhandelt derzeit mit einer Hotelkette über eine längerfristige Anmietung von Zimmern für Flüchtlinge. Es soll sich um 10.000 Betten handeln. Aus Sicht der Tourismusbranche ist das überhaupt kein Problem, sie freut sich sogar.

02.02.2016
Brandenburg Unterschiede zwischen Ost und West - Brandenburg bei Kinderbetreuung spitze

Bei der Kita-Betreuung hängt der Osten Deutschlands den Westen noch immer deutlich ab. Während im Osten mehr als die Hälfte aller Kinder unter drei Jahren Kitas besuchen, sind es im Westen nicht einmal 30 Prozent.

02.02.2016
Anzeige