Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Brandenburger bricht S-Bahner das Bein

Angriff auf S-Bahn-Aufsicht in Berlin Brandenburger bricht S-Bahner das Bein

Völlig daneben benommen hat sich am Sonntagmorgen ein Brandenburger in Berlin: Auf dem S-Bahnhof Nöldnerplatz hat er dem Mann von der Aufsicht derart heftig gegen das Bein getreten, dass es brach. Danach floh der junge Rowdy, doch die Flucht währte nicht lange.

Voriger Artikel
Heiner Koch wird neuer Erzbischof in Berlin
Nächster Artikel
Streik: Millionen Pakete und Briefe bleiben liegen

Ein S-Bahn-Mitarbeiter wurde am Sonntag in Berlin von einem Brandenburger angegriffen.

Quelle: dpa

Berlin. Ein 21-jähriger Mann aus Fredersdorf (Märkisch-Oderland) trat am Sonntagmorgen auf dem S-Bahnhof Nöldnerplatz in Berlin dem Mann von der S-Bahn-Aufsicht derart gegen das Bein, dass es brach.

Der 21-Jährige war gegen 1 Uhr am Nöldnerplatz aus der S5 gestiegen, blieb jedoch unmittelbar im Türbereich stehen. Dadurch konnte die S-Bahn nicht abgefertigt werden. Der S-Bahner bat den jungen Mann, zur Seite zu treten. Doch stattdessen trat der junge Mann zu: Er schubse den S-Bahner weg und trat ihm derart stark gegen das Bein, dass es brach. Der 51-jährige Bahnmitarbeiter stürzte daraufhin zu Boden und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Dann rannte der Rowdy davon, kam aber nur bis zum S-Bahnhof Ostkreuz. Dort konnte er von Bundespolizisten aufgrund von Zeugenaussagen gestellt werden.

Der junge Brandenburger war betrunken. Eine Kontrolle ergab einen Wert von 1,03 Promille. Die Bundespolizei leitete ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein. Danach wurde der Mann wieder auf freien Fuß gesetzt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg