Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Brandenburger werden immer älter
Brandenburg Brandenburger werden immer älter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:14 03.11.2016
Das Durchschnittsalter der Brandenburger geht aktuell nach oben. Quelle: dpa
Anzeige
Potsdam

Brandenburg wird immer älter: Das Durchschnittsalter liegt aktuell bei 46,8 Jahren. 1995 lag dieser Wert noch bei 39,3 Jahren, wie aus einer am Donnerstag veröffentlichten Auswertung des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft hervorgeht. Grundlage waren demnach Zahlen des Statistischen Bundesamts.

Laut Angaben sind die Einwohner von Potsdam im Land am Jüngsten. Hier wird das Durchschnittsalter mit 42,8 Jahren angegeben. Am Ältesten sind die Menschen mit 49,1 Jahren in den Landkreisen Elbe-Elster, Oberspreewald-Lausitz, Spree-Neiße und Prignitz. Am stärksten gealtert ist die Uckermark: Seit 1995 nahm das Durchschnittsalter dort um mehr als 10 Jahre auf jetzt 48,1 Jahre zu. Im Bundesvergleich hat Brandenburg den zweithöchsten Altersschnitt hinter Sachsen-Anhalt (47,4 Jahre).

Von Georg Russew, dpa

Brandenburg Außergewöhnliche Unterkünfte - Wohnen im Wasserturm in Bad Saarow

Lebe lieber ungewöhnlich: In einem sanierten Industrieturm in Bad Saarow (Oder-Spree) leben Paare und Ruhesuchende völlig autark. Über 100 Jahre ist der kolossale Backsteinbau bereits alt, über Jahrzehnte drohte er zu verfallen. Bis Architektin Heike Wittenbecher sich dem ungewöhnlichen Bau annahm.

03.11.2016

Für die Autofahrer bleibt es ein Engpass: Die Überfahrt von der Stadtautobahn auf die Avus aus Richtung Nord bleibt voraussichtlich bis Montag gesperrt. Wie kommen die Berliner Autofahrer und Pendler aus Brandenburg damit klar?

03.11.2016

Brandenburgs bröckelnde Landesstraßen brauchen dringend Hilfe: Um den Wertverfall aufzuhalten, müsse die rot-rote Landesregierung mehr Geld ausgeben, verlangen die Fachgemeinschaft Bau Berlin-Brandenburg und die CDU im Landtag. Zwischen 20 und 25 Millionen Euro zusätzlich ab dem nächsten Jahr, lautet die Forderung.

03.11.2016
Anzeige