Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Brandenburgs Betriebe gegen Russland-Boykott
Brandenburg Brandenburgs Betriebe gegen Russland-Boykott
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:05 27.01.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Potsdam

Brandenburgische Betriebe und Agrarunternehmen verlangen ein Ende der von der EU verhängten Wirtschaftssanktionen gegen Russland. Von Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) werde erwartet, dass er sich dafür einsetze, teilten die Landesarbeitsgemeinschaft der Industrie- und Handelskammern und der Landesbauernverband am Mittwoch mit.

Massiver Rückgang der Exporte

Nach aktuellen Umfragen der Kammern leiden in Brandenburg mehr als 40 Prozent der Industriebetriebe unter dem massiven Rückgang der Exporte. Papierwaren, elektronische Ausrüstung, Obst und Gemüse könnten durch russische Gegensanktionen kaum mehr abgesetzt werden. Auch die Landwirtschaftsbetriebe bekäme die Auswirkungen des Importembargos zu spüren.

45 Millionen Euro Defizit bei Milchbauern

Die Landwirte könnten drei Cent mehr pro Liter Milch einnehmen, wenn es normale Handelsbeziehungen mit Russland gäbe, sagte der Präsident des Landesbauernverbandes, Udo Folgart. Den Milcherzeugern im Land entstehe damit ein Defizit von rund 45 Millionen Euro im Jahr.

Von dpa

Die Zahl der Verfahrenseingänge beim Brandenburger Verfassungsgericht ist deutlich angestiegen. Mit 118 Beschwerden, die 2015 eingereicht wurden, ist die höchste Falleingangszahl seit Gründung des Gerichts vor mehr als 20 Jahren erreicht worden. Viele Bürger, die am Amtsgericht abgewehrt werden, hoffen auf bessere Karten bei den obersten Richtern.

30.01.2016

Ein Flüchtlingshelfer hat den Fall eines toten Asylbewerbers in Berlin offensichtlich erfunden. „Wir haben keinen toten Flüchtling“, sagte eine Sprecherin der Polizei am Mittwochabend.

27.01.2016

Der Terroranschlag von Istanbul auf eine deutsche Reisegruppe ist mehr als 14 Tage her. Doch hat er jetzt ein weiteres Todesopfer gefordert. Eine 63 Jahre alte Frau aus Berlin-Köpenick ist ihren schweren Verletzungen erlegen.

26.01.2016
Anzeige