Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Wahlkreis 58
Mit Feiler und Petzold, aber ohne Krüger-Leißner

Was für eine Enttäuschung: Anke Krüger-Leißner muss sich nach 15 Jahren von ihrem Bundestagsmandat verabschieden. Sie verlor ihr Direktmandat und auch über die Landesliste hat es nicht funktioniert. Die CDU trimphierte dagegen auch im Wahlkreis 58. Harald Petzold (Linke) kann sich ebenfalls freuen. Eine "öffentliche Demütigung" erlebte dagegen der FDP-Kandidat.

  • Kommentare
mehr
Interview mit Wahlgewinner Uwe Feiler von der CDU

Im zweiten Anlauf hat es Uwe Feiler geschafft. Der CDU-Kandidat holte 65.084 Erststimmen (37,5 Prozent). Das sind fast 9,5 Prozentpunkte mehr als die Zweitplatzierte und bisherige Abgeordnete Angelika Krüger-Leißner (SPD) erreichte. Trotzdem warnt er seine Partei vor Euphorie.

  • Kommentare
mehr
CDU-Politiker mit Direktmandat, Linke über Landesliste
Uwe Feiler (links) holte im zweiten Anlauf das Direktmandat für die CDU im Wahlkreis 58.

Der Wahlkreis 58, Oberhavel und Havelland II, ist künftig mit zwei Politikern im Bundestag vertreten. Uwe Feiler holte im zweiten Anlauf das Direktmandat für die CDU. Harald Petzold (Linke) hat es über die Landesliste und ebenfalls im zweiten Anlauf in den Bundestag geschafft.

  • Kommentare
mehr
Trauerstimmung bei der SPD

Die Stimmung bei der CDU war schon vor Bekanntgabe der ersten Ergebnisse ausgelassen. Als dann Punkt 18 Uhr die ZDF-Prognose das gute CDU-Ergebnis voraussagte, brandete auf der Wahlparty in der Oranienburger Turm-Erlebniscity großer Jubel auf, der mit Bekanntgabe der FDP-Pleite von kurzzeitiger Stille abgelöst wurde.

  • Kommentare
mehr
Bundestagswahl 2013

Am 22. September 2013 zwischen 8 und 18 Uhr können rund 129.700 Havelländer ihre Stimme bei der Bundestagswahl abgeben. Die meisten Wähler stimmen dabei über die Direktkandidaten im Wahlkreis 58 ab. Rund 9500 Wähler können mitbestimmen, welcher Direktkandidat im Wahlkreis 56 in den Bundestag einziehen wird.

mehr
In ihre Plakatmotive investieren die Politiker zur Bundestagswahl viel Fantasie und Geld

Was spricht den Wähler am meisten an? Ein Hund? Eine Kette? Etwa ein Zeigefinger - oder am besten doch nur das eigene Gesicht? Politiker und Parteien sind bei der Wahl der Motive ihrer Plakatwerbung für die Bundestagswahl einfallsreich und lassen sich die teilweise phantasievollen Plakate eine Menge Geld kosten.

  • Kommentare
mehr
Direktkandidaten im Porträt: Angelika Krüger-Leißner (SPD)

Am 22. September ist Bundestagswahl. Die MAZ begleitet die Direktkandidaten im Wahlkampf – diesmal Angelika Krüger-Leißner von der SPD.

  • Kommentare
mehr
Elstaler feiern 3. Herbstfest der Demokratie

Das Herbstfest der Demokratie, das am Sonnabend in Elstal gefeiert wurde, war kein ganz gewöhnliches Fest: Zwischen Hüpfburg, Kaffeezelt und Tombola traten dort die sechs wichtigsten Direktkandidaten des Wahlkreises 58 auf und diskutierten über Bürgerbeteiligung. Es war das einzige Zusammentreffen dieser Art im Wahlkampf im Havelland.

mehr
Wahlkampfkosten in Oberhavel
Unübersehbar: bunte Parteienwerbung in Hennigsdorf.

In den letzten Wochen vor der Bundestagswahl lächeln auch in Oberhavel tausendfach die Kandidaten von Laternenmasten: Was zahlen die Parteien eigentlich für all die Plakate?

  • Kommentare
mehr
Direktkandidaten im Porträt: Uwe Feiler tritt bei der Bundestagswahl im Wahlkreis 58 für die CDU an
Uwe Feiler an seinem Wahlkampfmobil, einem umfunktionierten Spargelverkaufswagen.

Am 22. September ist Bundestagswahl. Die MAZ begleitet die Direktkandidaten im Wahlkampf – diesmal: Uwe Feiler von der CDU.

  • Kommentare
mehr
Bürgerinitiativen wollen Antworten zu Lärmschutz, Stromtrassen und Volksentscheiden

Welche Antworten haben die Bundestagskandidaten für den hiesigen Wahlkreis 58 auf Fragen, die den Bürgern in der Region auf den Nägeln brennen? Die Bürgerinitiative BI Stadtentwicklung bis 2025 ist nicht ohne Grund zuversichtlich, dass die Antworten schon sehr bald eintrudelen werden.

  • Kommentare
mehr
Bei der Bundestagswahl sollen auch körperlich oder geistig behinderte Menschen eigenständig wählen können

Bei der Bundestagswahl am 22. September 2013 sollen auch körperlich oder geistig behinderte Menschen eigenständig wählen können. Barrierefreier Zugang zu den Wahlurnen sollte in Oranienburg eigentlich gegeben sein und der Sozialverband hat zudem eine Broschüre für Lernschwache gestaltet.

  • Kommentare
mehr
1
Die Kandidaten im Wahlkreis 58: Oberhavel - Havelland II