Menü
Anmelden
Wetter sonnig
20°/ 7° sonnig
Brandenburg Bundestagswahl 2017

Auch Menschen, die in Vollbetreuung leben, sollen wählen können – darauf hat die große Koalition sich verständigt. Doch was heißt das praktisch? Die wichtigsten Punkte der Einigung in Fragen und Antworten.

13.03.2019

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten oder digital als E-Paper am Bildschirm: Die Märkische Allgemeine Zeitung bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

Thüringens Ex-Ministerpräsident Bernhard Vogel (CDU) erwartet, dass im Falle eines Scheiterns der Großen Koalition in Berlin auch die FDP mit Kanzlerin Angela Merkel weiterregieren würde. Er verweist im RND-Interview auf ein historisches Beispiel.

22.10.2018

Wäre am Sonntag Bundestagswahl, dann würde es die Große Koalition wohl nicht mehr geben. Union und SPD verlieren Wähler. Die Befragten geben auch einen Grund für den Wandel an.

11.10.2018

Die SPD hat sich getraut, ihre Fehler der Vergangenheit aufzuschreiben. Herausgekommen ist eine Bestandsaufnahme, die wenig Schmeichelhaftes enthält. Die ganze Führungsspitze bekommt ihr Fett weg – einen trifft es aber besonders.

11.06.2018

Die SPD hat eine externe Gruppe gebeten, die Fehler des vergangenen Wahlkampfes aufzuarbeiten. Der Bericht ist inzwischen fertig und wird gehütet wie ein Staatsgeheimnis. Das Papier enthält Sprengkraft – am Montag wird es vorgestellt.

10.06.2018

Mediadaten Online-Marketing - Online Werbung

Die Märkische Allgemeine Zeitung ist der ideale Partner für digitale Werbung, Online-Marketing, Webseiten-Gestaltung und Multimedia-Angebote.

Der ehemalige Staatskonzern betreibt offenbar einen regen Handel mit Kundendaten. Das ergeben Recherchen der „Bild am Sonntag“. Die Deutsche Post habe Datensätze für Wahlkampfzwecke an CDU und FDP verkauft.

01.04.2018

Mehr als fünf Monate nach der Bundestagswahl sind nun alle Ministerposten besetzt. Es wird nun wirklich Zeit, dem Land zu dienen. Ein Kommentar von Matthias Koch.

09.03.2018

Russlanddeutsche und Deutschtürken halten an ihrer politischen Richtung fest, fühlen sich aber nicht an die Volksparteien gebunden. Und nicht wenige von ihnen wünschen sich einen starken Anführer.

06.03.2018

Die SPD hat in der monatlichen „Deutschlandtrend“-Umfrage der ARD einen historischen Tiefstwert erreicht. Erstmals seit Beginn der Messung im Jahr 1997 fallen die Sozialdemokraten auf 18 Prozent. Der Abstand zur AfD schrumpft, die wie FDP und Grüne zulegen konnte.

01.02.2018