Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Bundestagswahl 2017
Stichwahl in Teltow
Thomas Schmidt (SPD) regiert für weitere acht Jahre im Teltower Rathaus.

Am Ende war das Ergebnis klar: Thomas Schmidt (SPD) bleibt mit 60,8 Prozent Bürgermeister von Teltow, obwohl sein Herausforderer Andreas Wolf (BfB/Freie Wähler) sein Ergebnis aus dem ersten Durchgang vor drei Wochen verbessern konnte.

  • Kommentare
mehr
Bürgermeisterwahl Velten
Ines Hübner (SPD) bleibt Bürgermeisterin von Velten.

Ines Hübner (SPD) und Marcel Siegert (Pro Velten) gingen heute in die Stichwahl um das Bürgermeisteramt in der Ofenstadt Velten. Am Ende setzt sich Hübner hauchdünn mit 1,8 % mehr an Stimmen durch.

  • Kommentare
mehr
Wiesenburg
Der Höhepunkt des Treffens ist erreicht. Schwof zur Musik des Blasorchesters der Freiwilligen Feuerwehr Görzke.

Beim alljährlichen Seniorentreffen der Gemeinde Wiesenburg/Mark konnte Bürgermeister Marco Beckendorf (die Linke) nicht dabei sein. Dafür ließ er Grußkarten mit einem Gedicht von Theodor Fontane an alle verteilen. Für einige Teilnehmer gab’s außerdem Urkunden und Medaillen von Innenminister Thomas de Maizere.

  • Kommentare
mehr
SPD und Kreisreform
Unter Druck: SPD-Ministerpräsident Dietmar Woidke

Für Brandenburgs SPD-Regierungschef ist die ungeliebte Kreisreform zur politischen Schicksalsfrage geworden. Auf der Fraktionsklausur versuchte er, möglichen Abweichler die Konsequenzen aufzuzeigen. Bei einem Scheitern drohten Neuwahlen. Die Opposition kritisierte die SPD, die es nicht schaffe, die eigenen Leute mit Argumenten zu überzeugen.

  • Kommentare
mehr
Gransee
Der Landtagsabgeordnete Henryk Wichmann (l.) und Bredereiches Ortsvorsteher Gregor Klos werten die Wahlergebnisse aus – die sie als Weckruf verstehen.

Als Weckruf versteht der Landtagsabgeordnete Henryk Wichmann (CDU) das Wahlergebnis der AfD in einigen Gemeinden seines Wahlkreises. In Bredereiche und Dannenwalde ging die Partei mit mehr als 30 Prozent der Erststimmen als stärkste Kraft hervor. Für Wichmann Anlass genug, nach den Ursachen zu forschen und mit den Bürgern der Hochburgen ins Gespräch zu kommen.

  • Kommentare
mehr
11. Oktober 2017

Heute wird mit Politikern gequatscht, mit Tanzliebhabern das Parkett malträtiert und mit einem Quizchampion um die Wette geraten. Es wird den Stadtverordneten gelauscht, im Volkspark geschwitzt, uns wird die gefährliche Arbeit der Astronauten nähergebracht und wir erfahren, warum man sich nicht an Prinzipien klammern sollte.

  • Kommentare
mehr
Infrastruktur in Brandenburg
Viele Straßen in Brandenburg sind marode

Kehrtwende bei Brandenburgs SPD: Nach massiven Kürzungen bei Geldern zum Ausbau der Infrastruktur steuert die Partei nun um. Ein Investitionsprogramm soll die Infrastruktur vor allem in den ländlichen Regionen stärken – von der besseren Schienenanbindung bis zur Sanierung kaputter Straßen, Brücken und Radwege.

  • Kommentare
mehr
Asylkompromiss CDU/CSU

CDU und CSU einigen sich im Streit um die Obergrenze in der Flüchtlingspolitik auf einen Kompromiss, der viele Fragen offen lässt und nicht überall auf Zustimmung trifft. Die Union muss sich jetzt scharfe Kritik aus Brandenburg gefallen lassen.

  • Kommentare
mehr
Dahlewitz
Vertreter der Jury und des Vereins Historisches Dorf ermittelten den Siegerentwurf zur Gestaltung der Dahlewitzer Bahnhofseiche.

Einer Metamorphose vom toten Baum zum Kunstwerk steht nun nichts mehr im Wege. Der Cottbuser Holzbildhauer Hans-Georg Wagner wird die Dahlewitzer Bahnhofseiche gestalten. Er setzte sich in dem vom Verein „Historisches Dorf“ veranstalteten Wettbewerb gegen zahlreiche Mitbewerber durch und gewann die Stimmen der Dahlewitzer.

  • Kommentare
mehr
Verhärtete Fronten in Brandenburg
Die kreisfreien Städte lehnen die Kreisreform entschieden ab.

Bei der Anhörung im Innenausschuss bekräftigten die Kreise ihre Ablehnung der geplanten Aufgabenübertragung vom Land auf die Kreise. Der Präsident des Städte- und Gemeindebunds, Jann Jakobs (SPD), sieht inzwischen eine „Stimmungsänderung“ bei Rot-Rot. Wird das Gesetzespaket noch einmal aufgeschnürt?

  • Kommentare
mehr
Landtag Brandenburg
Brandenburgs Landtag in Potsdam.

Die Landkreise und Gemeinden in Brandenburg haben den Entwurf der Landesregierung für die Kreisgebietsreform am Montag vehement abgelehnt. Voraussetzung für einen Neuzuschnitt der Landkreise sei eine umfassende Übertragung von Aufgaben an die Kommunen.

  • Kommentare
mehr
Strategiepapier der Linken
Eltern sollen bereits ab 1. August 2018 von Kita-Beiträgen entlastet werden.

Trotz der stabilen wirtschaftlichen Lage im Land fühlen sich viele Brandenburger von der Politik vernachlässigt. Zu diesem Schluss kommt ein „Strategiepapier“ der Linken. In der Koalition mit der SPD will die Partei 200 Millionen Euro in den Kommunen investieren. Mehr Geld soll es geben für Kitas und Schulen, Feuerwehren und die Verkehrsinfrastruktur.

  • Kommentare
mehr
1 2 4 6 7 ... 93

Auf unserer Themenseite zur Bundestagswahl 2017 finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zum Wahltag am 24. September. mehr

Türkei und Russland - wie weiter?

Die Brandenburger Spitzenkandidaten stellen im fünften Teil des MAZ-Checks zur Bundestagswahl ihre Konzepte für den Umgang mit Russland und der Türkei vor. Die Fragen: Sind Sanktion gegen Russland richtig? Sollte Deutschland Verhandlungen mit der Türkei über EU-Beitritt beenden?

Wie halten Sie es mit den Älteren?

Die Brandenburger Spitzenkandidaten stellen im vierten Teil des MAZ-Checks zur Bundestagswahl ihre Konzepte für den Pflegenotstand und die Rente für jüngere Generationen vor. Die Fragen: Wie kann der Pflegenotstand abgewendet werden? Was tun Sie dafür, dass die junge Generation im Alter eine auskömmliche Rente hat?

Wie gehen wir mit Flüchtlingen um?

Die Brandenburger Spitzenkandidaten stellen im dritten Teil des MAZ-Checks zur Bundestagswahl ihre Konzepte für die Flüchtlingspolitik vor. Die Fragen: Reichen die Abschiebegesetze und wie reagieren wir auf neue Migrationswellen?

Auf welche Energieformen setzen wir?

Dagmar Ziegler (SPD), Michael Stübgen (CDU), Kirsten Tackmann (Linke) Annalena Baerbock (Grüne), Linda Teuteberg (FDP) und Alexander Gauland (AfD) über die zukünftige Nutzung der Energieformen.

Wie schaffen wir Sicherheit?

Dagmar Ziegler (SPD), Michael Stübgen (CDU), Kirsten Tackmann (Linke) Annalena Baerbock (Grüne), Linda Teuteberg (FDP) und Alexander Gauland (AfD) über den Kampf gegen hohe Kriminalitätszahlen und den Schutz vor Terroranschlägen.