Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Wahlkreis 56
MAZ-Talk
Die Kandidaten und Moderatoren direkt vor dem Wahlforum.

Die MAZ und Wirtschaftsverbände aus Prignitz-Ruppin haben für Montag zum großen Wettstreit der Bundestagskandidaten eingeladen. Die sechs aussichtsreichsten Parteien für die Bundestagswahl durften ihre Kandidaten ins Rennen schicken. Moderiert wurde der Schlagabtausch von Kathrin Gottwald und Andreas Vogel (beide von der MAZ).

  • Kommentare
mehr
Strodehne
Andreas Hoffmann in seinem Heimatort Strodehne, einem Ortsteil von Havelaue (Kreis Havelland).

Die wirtschaftliche Entwicklung und eine bessere Infrastruktur sind vorrangige Themen, denen sich Andreas Hoffmann als Bundestagsabgeordneter gern widmen würde. Der 54-jährige Unternehmer tritt als Direktkandidat im Wahlkreis 56 für seine Partei, die FDP, zur Bundestagswahl am 24. September an.

  • Kommentare
mehr
Fehrbellin
Näherinnen wie Gudrun Hoffmann produzieren in Fehrbellin maßgeschneiderte Anzüge für Fallschirmspringer. Rainbow-Design arbeitet auch für Spezialeinheiten des Militär.

Die Fehrbelliner Firma Rainbow-Design hat ein System entwickelt, mit dem mehr behinderte Menschen einen Fallschirmsprung erleben können als bisher. Bundessozialministerin Andrea Nahles (SPD) hat sich am Freitag in Fehrbellin erklären lassen, wie das funktioniert.

  • Kommentare
mehr
Pritzwalk
Wer zieht als neuer Chef ins Pritzwalker Rathaus ein? Die MAZ stellt die Kandidaten am Donnerstag, 31. August, vor.

Am kommenden Donnerstag, 31. August, stellen sich die vier Kandidaten für das Pritzwalker Bürgermeisteramt im Pritzwalker Hof den Fragen von MAZ-Journalisten und Bürgern. Nutzen Sie die Chance, um alle Kandidaten gleichzeitig persönlich erleben zu können.

  • Kommentare
mehr
Berlinchen
Jan Redmann (l.) und Sebastian Steineke gaben Auskunft über die politischen Ziele der CDU.

Die bevorstehende Bundestagswahl war das vorherrschende Thema beim diesjährigen Sommerfest der CDU Ostprignitz-Ruppin am Sonntag in Berlinchen. Die Partei nahm die Veranstaltung als Wahlkampfauftakt in der Region wahr und informierte eifrig über ihre politischen Ziele vor und nach der Wahl. Auch der Kampf gegen die Kreisgebietsreform war ein Thema.

  • Kommentare
mehr
Wittstock
Freke Over (v. l.), Dieter Groß und Krsten Tackmann bei der Diskussionsrunde auf dem Amtshof.

Die Bundestagswahl sowie Kommunalwahlen stehen unmittelbar vor der Tür. So drehte sich auch das diesjährige Sommerfest der Partei „Die Linke“ auf dem Wittstocker Amtshof um politische Ziele. In einer Diskussionsrunde legten der Bürgermeisterkandidat von Rheinsberg, Freke Over, und die Bundestagsabgeordnete Kirsten Tackmann ihre Positionen dar.

  • Kommentare
mehr
Pritzwalk
Dagmar Ziegler an ihrem Wahlkampfbus.

Der Straßenwahlkampf wurde an diesem Tag ein Opfer des Regens, doch die SPD-Bundestagsabgeordnete suchte einfach nach anderen Möglichkeiten, um in Pritzwalk mit den Menschen zu reden. Ihr Ziel: Sie will bei der Bundestagswahl das Direkmandat wieder von CDU-Kontrahent Sebastian Steineke zurückerobern.

  • Kommentare
mehr
Prignitz/Ruppin
In Fehrbellin schien jemand nicht viel vom CDU-Bundestagsabgeordneten Sebastian Steineke zu halten.

Kaum stehen die ersten Wahlkampfplakate in der Prignitz und im Ruppiner Land, schon werden sie entfernt, beschmiert oder beschädigt. Zumindest die Parteien, die bereits jetzt den Wahlkampf mit Bildern begonnen haben, klagen über Vandalismus. Dass das kein Kavaliersdelikt ist, darüber informiert Toralf Reinhardt von der Polizeidirektion Nord in Neuruppin.

  • Kommentare
mehr
Perleberg/Wittenberge
Hier hängt das Wahlplakat noch.

Es war vorhersehbar: In allen drei Prignitzer Städten wurden mittlerweile massenhaft Plakate der AfD heruntergerissen, ganz massiv jetzt in Wittenberge und Perleberg. Jetzt hat der AfD-Kreisvorsitzende Thomas Schlaffke Anzeige erstattet – das Abreißen der Plakate gilt als Straftat.

  • Kommentare
mehr
Neuruppin
Martin Wandrey unterscheidet sich schon im Auftreten von anderen Politikern.

Der bündnisgrüne Martin Wandrey suchte in Neuruppin das Gespräch mit anderen Bürgern. Der 24-Jährige kommt aus Friesack im Havelland, studiert Medizin und will nach der Wahl im September in den Bundestag einziehen.

  • Kommentare
mehr
Pritzwalk
Die ersten Wahlplakate.

Der Wahlkampf geht in die heiße Phase. Seit Montag dürfen jetzt auch die Wahlplakate hängen. Das sorgte jetzt bereits für den ersten Ärger, denn die AfD war schneller als die anderen Parteien und besetzte in Pritzwalk und Ortsteile gleich eine Vielzahl von Masten – was sie dürfte.

  • Kommentare
mehr
Pritzwalk
Das Pritzwalker Rathaus hat bald einen neuen Chef.

Vier Bewerber treten im Rennen um die Nachfolge von Wolfgang Brockmann als Bürgermeister von Pritzwalk an. Der Wahlausschuss bestätigte die Kandidaturen von Ronald Thiel (CDU/FDP/KBV), Ralf Knacke (SPD/LINKE, Freie Wähler), Thomas Schlaffke (AfD) und Einzelbewerber Mario Ortlieb, der erst kurz vor Toreschluss seine Bewerbung angemeldet hat.

  • Kommentare
mehr
2 4 5 ... 11
9caed3fe-99ff-11e7-8dc4-ecc94511d67c
Die Direktkandidaten im Wahlkreis 56

Bundestagswahl 2017: Die Direktkandidaten aus dem Wahlkreis 56 (Prignitz – Ostprignitz-Ruppin – Havelland I)

Wahlkreis 56: Direktkandidaten zur Haushaltspolitk

Wo soll man den Rotstift ansetzen? Wenn die öffentlichen Kassen leer sind: Wo würden Sie am ehesten sparen? Oder besser Schulden machen? Die Direktkandidaten im Wahlkreis 56 beziehen Stellung.

Wahlkreis 56: Direktkandidaten zur Integration

Wie klappt das mit dem Integrieren? Sind Flüchtlinge für unsere Region eine Last oder eine Chance? Die Direktkandidaten im Wahlkreis 56 beziehen Stellung.

Wahlkreis 56: Direktkandidaten zum Straßenbau

Gute Straßen – schlechte Straßen? Soll sich der Bund am Ausbau der maroden Landesstraßen stärker beteiligen? Die Direktkandidaten im Wahlkreis 56 beziehen Stellung.

Wahlkreis 56: Direktkandidaten zum Bildungspolitik

Wie gleich soll Schule sein? Pisa-Schock und Bildungsmisere – Brauchen wir ein einheitliches Bildungssystem in Deutschland? Und welches ist das beste? Die Direktkandidaten im Wahlkreis 56 beziehen Stellung.

Wahlkreis 56: Direktkandidaten zum Bahnverkehr

Ist der Zug schon abgefahren? Wie kommt die Region Prignitz-Ruppin zu einem besseren, zuverlässigeren Bahnverkehr. Ist Privatisierung die Antwort? Die Direktkandidaten im Wahlkreis 56 beziehen Stellung.