Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Wahlkreis 58
Bredereiche
Mit Havel und Mühle hat Bredereiche einiges zu bieten – aber aus der Attraktivität werde zu wenig gemacht, sagen Einwohner.

Weil die AfD bei der jüngsten Bundestagswahl in Bredereiche kreisweit die meisten Stimmen holte, wollten sich Politiker der CDU im Dorf umhören und von den Einwohnern wissen, wo der Schuh drückt. Beim Stammtisch am Dienstag kamen Sorgen und Nöte der Einwohner auf den Tisch.

  • Kommentare
mehr
Kremmen
Peter Tauber (CDU).

Zu den achten Kremmener Gesprächen am 20. November auf dem Spargelhof wird der CDU-Generalsekretär Peter Tauber erwartet. Er wird unter anderen über die aktuellen Koalitionsverhandlungen sprechen. Interessierte können sich dafür anmelden.

  • Kommentare
mehr
Zehdenick
Der Waldhof in Zootzen soll wieder Sitz des Fördervereins für Umweltbildung werden.

Die Forderungen nach einer öffentlichen Nutzung des Waldhofes in Zootzen werden immer lauter. Der SPD-Ortsverein Zehdenick hat bei seiner Mitgliederversammlung am Montag für eine Rückkehr des Fördervereins in die Immobilie am Stolpsee plädiert. Diese Position soll auch gegenüber Landrat Ludger Weskamp (SPD) vertreten werden.

  • Kommentare
mehr
Bürgermeisterwahl Velten
Ines Hübner (SPD) bleibt Bürgermeisterin von Velten.

Ines Hübner (SPD) und Marcel Siegert (Pro Velten) gingen heute in die Stichwahl um das Bürgermeisteramt in der Ofenstadt Velten. Am Ende setzt sich Hübner hauchdünn mit 1,8 % mehr an Stimmen durch.

  • Kommentare
mehr
Gransee
Der Landtagsabgeordnete Henryk Wichmann (l.) und Bredereiches Ortsvorsteher Gregor Klos werten die Wahlergebnisse aus – die sie als Weckruf verstehen.

Als Weckruf versteht der Landtagsabgeordnete Henryk Wichmann (CDU) das Wahlergebnis der AfD in einigen Gemeinden seines Wahlkreises. In Bredereiche und Dannenwalde ging die Partei mit mehr als 30 Prozent der Erststimmen als stärkste Kraft hervor. Für Wichmann Anlass genug, nach den Ursachen zu forschen und mit den Bürgern der Hochburgen ins Gespräch zu kommen.

  • Kommentare
mehr
Hohen Neuendorf/Mühlenbeck
Eintragung ins Goldene Buch der Stadt: Astrid Siemes-Knoblich, Fred Bormeister,  Alexander Tönnies und Hannelore Keil (v.l.).

Mit Musik aus Syrien, Lateinamerika, der Ukraine und Russland wurde in der Mönchmühle in Mühlenbeck am Dienstag der Tag der Deutschen Einheit als Tag der Vielfalt begangen. Gespielt wurden auch Brecht und Biermann. Hohen Neuendorf und Müllheim begingen ihr deutsch-deutsches Partnerschaftsjubiläum mit einem mehrtägigen Programm.

mehr
Birkenwerder
Die Jugendlichen stellen sich im Ratssaal von Birkenwerder gegenseitig vor – mit ihrer politischen Rolle, die sie zwei Tage lang ausfüllen.

27 Jugendliche aus der zwölften Jahrgangsstufe der Regine-Hildebrandt-Gesamtschule nehmen in dieser Woche an einem kommunalpolitischen Planspiel der Gemeinde Birkenwerder teil. Einige ihrer Ideen sollen auch in die reguläre kommunalpolitische Arbeit einfließen.

  • Kommentare
mehr
Oranienburg
Auszählung am Sonntagabend im Runge-Gymnasium.

In der Kernstadt von Oranienburg wurden mehr als die Hälfte aller Oranienburger Stimmen abgegeben. In fünf Stadtgebieten hatte Alexander Laesicke (parteilos) die Nase vorn. in zwei Stadtgebieten bekam Kerstin Kausche die meisten Stimmen.

  • Kommentare
mehr
Oberhavel
Nachdem er bei der Bundestagswahl am Sonntag für die CDU das Direktmandat im Wahlkreis 58 Oberhavel und Havelland II gewonnen hat, gönnt sich Uwe Feiler (r.) jetzt das Erntefest in Dollgow und eine Woche Urlaub mit der Frau.

Während Wahlsieger Uwe Feiler (CDU) sein Augenmerk nach einem kurzen Urlaub auf ein weiteres Wirken im Bundestag richten kann, muss sich Harald Petzold (Linke) jetzt aus dem Bundestag verabschieden. Mit großer Wahrscheinlichkeit wird er wieder in seinen Lehrerberuf zurückkehren.

  • Kommentare
mehr
Bundestagswahl in Oberhavel
Uwe Feiler (CDU/r.) hat am Sonntagabend Grund, zufrieden zu sein. Obwohl er diesmal weniger Stimmen als bei der Bundestagswahl 2013 erhielt (damals 37,5 Prozent) sitzt er auch in den kommenden vier jahren im Deutschen Bundestag.

Mit 29,9 Prozent der Stimmen hat Uwe Feiler von der CDU am Sonntag bei der Bundestagswahl das Direktmandat im Wahlkreis 58 Oberhavel und Havelland II gewonnen. Er setzte sich vor Benjamin Grimm (SPD/22,7) und Christian Schmidt (AfD/18) durch. Stärkste Partei bei den Zweitstimmen wurde die CDU (28,5), vor der AfD (18,6) und der SPD (18,5).

  • Kommentare
mehr
Wahlkreis 58
Der Havelländer Uwe Feiler verfolgte mit Parteifreunden in Kremmen die Auszählung.

Der Christdemokrat Uwe Feiler gewann das Direktmandat im Wahlkreis 58 mit sieben Prozent Vorsprung vor Benjamin Grimm (SPD). Harald Petzold von der Linkspartei hat sein Bundestagsmandat verloren.

  • Kommentare
mehr
Velten

Um 22 Uhr lag das vorläufige Endergebnis der Bürgermeisterwahl für Velten vor, in dem Ines Hübner (SPD) mit 46,2 Prozent die Mehrheit der Stimmen vor Marcel Siegert (Pro Velten) mit 41,8 Prozent erreichte, jedoch die absolute Mehrheit knapp verpasste. So wird es am 15. Oktober eine Stichwahl zwischen Hübner und Siegert geben.

  • Kommentare
mehr
1 3 4 ... 7
7ae67416-8bf4-11e7-ab0a-739c9d08abae
Die Direktkandidaten im Wahlkreis 58

Bundestagswahl 2017: Die Direktkandidaten aus dem Wahlkreis 58 (Oberhavel – Havelland II)