Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Alle Fakten zum Wahlkreis 60

Bundestagswahl 2017 Alle Fakten zum Wahlkreis 60

Der Wahlkreis 56 liegt im Nordwesten Brandenburgs. Hier leben 8,4 Prozent der Bevölkerung des Landes. Der Großteil ist über 50 Jahre alt. Über 20.000 Menschen beziehen in diesem Gebiet Hartz IV. Die SPD hat bei den Wahlen seit 2002 stetig verloren. 2013 mussten sich die Sozialdemokraten der CDU geschlagen geben.

Voriger Artikel
Strategische Fehler und neue Optionen
Nächster Artikel
SMS-Blitzumfrage zum Thema Bildung

Brandenburg an der Havel ist die Geburtsstadt von Loriot - der Waldmops, eine Figur von Loriot, ist an verschiedenen Stelle der Stadt zu finden.

Quelle: Benno Rougk

Potsdam. Der Wahlkreis 60 wird gebildet durch die kreisfreie Stadt Brandenburg an der Havel und Teilen der Landkreise Potsdam Mittelmark , Havelland und Teltow-Fläming . Der Wahlkreis 60 wurde zur Bundestagswahl 2017 neu abgegrenzt. Das bisher zum Wahlkreis 60 gehörende Amt Nennhausen wurden dem Wahlkreis 56 zugeordnet.

Einwohner

  • Im Wahlkreis 60 leben 220.301 Menschen. Das sind etwa 8,9 Prozent der Einwohner Brandenburgs (2.848.826).
  • Davon sind 3,2 Prozent Ausländer.
  • Mehr als die Hälfte der Menschen ist über 50. Den größten Teil machen die 50 - 65-Jährigen mit 26,5 Prozent aus.
  • 22.833 Menschen unter 65 beziehen Hartz-IV.
  • Genau 183.724 Menschen sind am 24. September 2017 wahlberechtigt.
  • Davon ist knapp über die Hälfte weiblich.

Wahlergebnis Bundestagswahl 2013

Partei

Erststimme (%)

Zweitstimme (%)

CDU 32,8 34,0
SPD 33,1 26,2
Linke 23,8 22,9
AfD - 4,9
Grüne 2,4 3,8
FDP 1,6 2,3
Sonstige 6,3 6,1

Wahlbeteiligung

Die Wahlbeteiligung bei der letzten Bundestagswahl 2013 lag mit genau 65 Prozent unter dem brandenburgischen Durchschnitt (68,4 Prozent).

Die Direktkandidaten

  • Dr. Tiemann, Dietlind (CDU)
  • Prof. Dr. Rautenberg, Erardo (SPD)
  • Domscheit-Berg, Anke (DIE LINKE)
  • Riedelsdorf, Klaus-Dieter (AfD)
  • Heyer-Stuffer, Till (GRÜNE/B 90)
  • Vohn, Eric (FDP)
  • Sommerlatte-Hennig, Bettina (FREIE WÄHLER)
  • Becker, Werner (DKP)
  • Täge, Mathias (PIRATEN)
7ae67416-8bf4-11e7-ab0a-739c9d08abae

Bundestagswahl 2017: Die Direktkandidaten aus dem Wahlkreis 60 (Brandenburg an der Havel – Potsdam-Mittelmark I – Havelland III – Teltow-Fläming I)

Zur Bildergalerie

Übrigens:

Noch nie wurde der Wahlkreis 60 von einer anderen Partei als der SPD gewonnen. Selbst 2013, als die CDU für viele überraschend Wahlkreis um Wahlkreis im traditionell eher sozialdemokratisch geprägten Brandenburg holte, blieb diese Region als einzige auf der politischen Karte des Landes rot gefärbt. Der Grund: Frank-Walter Steinmeier. Der äußerst populäre Politiker, der mittlerweile das Amt des Bundespräsidenten innehat, hatte seinen Wahlkreis hier.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wahlkreis 60
7ae67416-8bf4-11e7-ab0a-739c9d08abae
Die Direktkandidaten im Wahlkreis 60

Bundestagswahl 2017: Die Direktkandidaten aus dem Wahlkreis 60 (Brandenburg an der Havel – Potsdam-Mittelmark I – Havelland III – Teltow-Fläming I)