Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Wahlkreis 62
Schönefeld
Ein Passagierflugzeug startet hinter dem Terminal am Flughafen Berlin Brandenburg (BER) im brandenburgischen Schönefeld.

Die Bürgermeister der BER-Umfeldgemeinden sehen eine mögliche Offenhaltung Tegels als vorteilhaft, verweisen aber auch auf rechtliche Probleme. Weniger Lärm-, Verkehrs- und Feinstaubbelastung seien die Vorteile der Gemeinden.

  • Kommentare
mehr
Dahme-Spreewald
Der frisch gekürte Unterbezirksvorstand der SPD (v.l.): Heiko Jahn, Tina Fischer, David Driese, Martina Mieritz und Heiko Piekorz. Der 33-jährige Sozialpädagoge Driese löst als neuer Vorsitzender Landrat Stephan Loge  ab.

Der SPD-Unterbezirk Dahme-Spreewald hat einen neuen Vorsitzenden. Mit 51 von 64 Stimmen haben sich die Delegierten aus den Ortsvereinen für den Sozialpädagogen David Driese ausgesprochen. Der 33-Jährige tritt die Nachfolge von Landrat Stephan Loge an. Neben der Vorstandswahl bestimmte das Thema sozialer Wohnungsbau die Tagung in Diepensee.

  • Kommentare
mehr
Politikprofessor Jochen Franzke
Jochen Franzke

Jochen Franzke ist Professor für Verwaltungswissenschaft an der Universität Potsdam und Mitglied des Vorstandes des Kommunalwissenschaftlichen Instituts. Im MAZ-Interview spricht er über die aktuellen Herausforderungen für die Politik und darüber, wie die Parteien mit der Herausforderung umgehen.

  • Kommentare
mehr
Luckenwalde, Brandenburg
Erardo Rautenberg.

In der SPD gibt es Streit um die Kandidatur im Bundestagswahlkreis 60. Denn kaum wird Brandenburgs Generalstaatsanwalt Erardo Rautenberg als Kandidat gehandelt, regt sich Kritik aus den eigenen Reihen. Dem SPD-Landtagsabgeordneten Erik Stohn missfällt unter anderem, dass die Personalie entgegen der Absprache bereits öffentlich beraten wird.

  • Kommentare
mehr
Dahme-Spreewald
Königs Wusterhausens Bürgermeister Lutz Franzke fürchtet im Falle einer Kreisgebietreform finanzielle Nachteile.

Die geplante Kreisgebietsreform stößt im Dahmeland auf Widerstand – und zwar nicht nur in der Kreisverwaltung. Auch Bürgermeister haben große Bedenken. Befürchtet werden steigende Kosten und eine schwindende Identität.

  • Kommentare
mehr
Kreisverband Dahme-Spreewald
Kritiker Thorsten Kleis: „Unser Kreisvorstand ist heillos zerstritten.“

Ausgerechnet im Wahljahr bricht im Kreisverband der Linken das Chaos aus. Sieben der 13 Vorstandsmitglieder sind zurückgetreten. Sie üben scharfe Kritik an der Arbeitsweise. Vorsitzender Michael Wippold bleibt unbeirrt. Auf einem Parteitag am 18. März sollen die fehlenden Plätze neu besetzt werden.

  • Kommentare
mehr
Dahmeland-Fläming
Das dauert noch: am Flughafen BER werden die Gepäckbänder noch eine ganze Weile stillstehen. Eröffnet wird frühestens im Jahr 2018.

2016 ist geschafft, so mancher atmet auf. Doch auch das neue Jahr wird für die Region Dahmeland-Fläming ganz sicher nicht langweilig werden. Es stehen eine ganze Reihe Wahlen an, dazu gibt es Baustellen, große Pläne und natürlich immer wieder den BER.

  • Kommentare
mehr
Zeuthen
Sven Herzberger

Den Auftakt für die Bürgermeisterwahl am 17. September 2017 in Zeuthen machten die Bürger für Zeuthen, FDP und Linke. Sven Herzberger (parteilos) wurde als gemeinsamer Kandidat nominiert.

  • Kommentare
mehr
Kreisfusion von Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald
Teltow-Fläming-Dahme-Spreewald sollen nach Willen der Landesregierung fusionieren und einen gemeinsamen Kreis bilden.

Geht es nach der Landesregierung sollen Teltow-Fläming und Dahme-Spreewald einen gemeinsamen Landkreis bilden. Noch vor der Fusion zeichnen sich erste Streitpunkte ab – zum Beispiel welches die Kreisstadt wird: Lübben oder Luckenwalde? In den Kreisen schwanken die Reaktionen – einige sprechen von einer attraktiven Hochzeit, andere wollen eigenständig bleiben.

  • Kommentare
mehr
Kandidat im Bundestagswahlkreis 62
Felix Thier, Florian Bogs, Kingsley Fankwe Chungen,  Carsten Preuß, Patrice Wunderlich und Michael Lippold (v.l.).

Carsten Preuß tritt für die Partei Die Linke 2017 zur Bundestagswahl als Direktkandidat im Wahlkreis 62 an. Im Saal des Bürgerhauses Wünsdorf bedankte sich der parteilose Zossener für das deutliche Votum. Dort stimmten 119 Genossen für ihn. Drei stimmten gegen ihn, zwei enthielten sich der Stimme. Preuß wertete seine Nominierung als Wahlkampfauftakt.

  • Kommentare
mehr
Wahlkreiskonferenz
Dietmar Woidke gratuliert Sylvia Lehmann.

In Wildau kürte die Partei ihre Direktkandidatin für die Bundestagswahl 2017. Bei der Parteikonferenz war auch Ministerpräsident Dietmar Woidke anwesend. Bei der Wahl errang Sylvia Lehmann 90,3 Prozent, nach einem Kuriosum allerdings erst im zweiten Wahlgang.

  • Kommentare
mehr
Großbeeren
Großbeeren liegt künftig im Wahlkreis 62.

Die Gemeinde Großbeeren wechselt den Bundestagswahlkreis. Dies geschieht nicht etwa aufgrund eigenen Verlangens, sondern weil alle Wahlkreise annähernd die gleiche Bevölkerungszahl haben sollen. So wurde Großbeeren vom Wahlkreis 61 (mit Potsdam und Ludwigsfelde) zum Wahlkreis 62 (Dahme-Spreewald und Großteil von Teltow-Fläming) zugeordnet.

  • Kommentare
mehr
2 4 5
7ae67416-8bf4-11e7-ab0a-739c9d08abae
Die Direktkandidaten im Wahlkreis 62

Bundestagswahl 2017: Die Direktkandidaten aus dem Wahlkreis 62 (Dahme-Spreewald – Teltow-Fläming III – Oberspreewald-Lausitz I)