Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Bus-Schläger werden mit Fotos gesucht
Brandenburg Bus-Schläger werden mit Fotos gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:41 05.07.2017
Die Frau und einer der Männer werden nun gesucht. Quelle: Polizei Berlin
Anzeige
Berlin

Nachdem im März eine Busfahrerin im Reinickendorfer Ortsteil Waidmannslust beleidigt und geschlagen worden war, hat die Polizei nun Fotos der mutmaßlichen Täter veröffentlicht. Mit der Veröffentlichung von Bildern sucht die Polizei nach drei Männern und einer Frau, die in Verdacht stehen, die Busfahrerin angegriffen zu haben.

Wer kennt diese Personen? Quelle: Polizei Berlin

Busfahrerin mit Kopfverletzungen

Gegen 14.35 Uhr am 18. März 2017 hielt der Bus der BVG-Linie 222 an der Endhaltestelle Waidmannslust/Titiseestraße. Als alle Personen den Wagen verließen, soll die 43-Jährige Busfahrerin aus einer Gruppe von vier Fahrgästen heraus zunächst beleidigt worden sein. Als sie die Gruppe aufforderte, das sein zu lassen, wurde sie von zwei unbekannten Männern aus der Gruppe geschlagen und stürzte daraufhin zu Boden. Anschließend flüchtete die Gruppe. Die Busfahrerin erlitt Verletzungen an Kopf und Nacken und kam mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

Die Ermittler fragen: Wer kennt die abgebildeten Personen? Wer kann Angaben zu deren Aufenthalt machen?Hinweise nimmt die Kriminalpolizei der Polizeidirektion 1 in der Straße Am Nordgraben 7 in 13437 Berlin-Reinickendorf unter der Telefonnummer (030) 4664-173317 oder jede andere Polizeidienstelle entgegen.

Von MAZonline

Brandenburg Gerichtsbeschluss zu Subventionsbetrug in Brandenburg - Resort Schwielowsee: Alle Banker unschuldig

Von einem „gemeinsamen Tatplan“ des Hoteliers Axel Hilpert (69) und seiner Hausbank war 2013 die Rede in der Anklage der Potsdamer Staatsanwaltschaft. Nun sind die Banker fein raus: Ein Gericht hält vier angeklagte DKB-Mitarbeiter für unschuldig an einem der spektakulärsten Fälle von Subventionsbetrug in Brandenburg.

08.07.2017
Brandenburg MAZ verlost Zoo-Freikarten - Merkel begrüßt Pandas

Sind die süß! Die heiß ersehnten Pandabären Meng Meng und Jiao Qing ziehen am Donnerstag in ihr schickes neues Gehege im Berliner Zoo. Am Mittwoch besichtigte Bundeskanzlerin Angela Merkel den Panda Garden. Auch sie zeigte sich begeistert von den Bären.

05.07.2017

Hunderte Demonstranten aus Brandenburg protestieren in Hamburg gegen den Gipfel der Mächtigen. Neben friedlichen Gruppen erwartet der Brandenburger Verfassungsschutz auch die Anreise von etwa 50 gewaltbereiten Linksextremisten aus der Mark. Laut Polizei sind in der Hansestadt mehr als 500 Beamte aus Brandenburg im Einsatz.

05.07.2017
Anzeige