Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Busfahrer in Berlin von Füchsen überrascht
Brandenburg Busfahrer in Berlin von Füchsen überrascht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:20 21.10.2017
   Quelle: Screenshot/ BVG Facebook
Anzeige
Potsdam/ Berlin

Am Donnerstabend posteten die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) auf ihrer Facebook-Seite ein Foto auf dem drei Füchsen vor einer geöffneten Fahrertür eines Busses zu erkennen sind. Zwei der Tiere haben sich bereits an den Wagen herangetraut, ein Fuchs scheint sogar einsteigen zu wollen.

Der Kommentar der BVG fällt gewohnt locker und witzig aus: „Und wenn Se n Grizzlybär wärn… Tür frei, sonst geht’s hier nicht weiter.“

Aufgenommen wurde das Foto aus einem Bus auf "Linie 169 in Müggelheim", so die BVG auf Twitter. Müggelheim liegt südöstlich von der Berliner Innernstadt und ist ein Ortsteil im Bezirk Treptow-Köpenick.

Die Resonanz im Internet ist groß. Weit über Tausend User haben das Foto bereits kommentiert, geteilt oder eigene Bilder von Tieren im Öffentlichen Nahverkehr gepostet.

BVG und die viralen Hits

» So witzig nimmt die BVG Kundenbeschwerden auf die Schippe

» #ismiregal: Netz rastet wegen BVG aus

» BVG wirbt jetzt mit Klassik

Von MAZonline

Brandenburg Ein rollendes Stück Zeitgeschichte - Gesucht: Das schönste Trabi-Erlebnis

Der Trabant wird am 7. November 60 Jahre alt. Mittlerweile ist er ein gefragter Oldtimer. Die MAZ sucht Fotos und Erinnerungen – und verlost unter Lesern, die diese mit uns teilen, ein Wochenende mit dem Kult-Auto.

21.10.2017

Bei der Konferenz der Ministerpräsidenten in Saarbrücken stimmten die Länder auf Antrag von Brandenburg und Baden-Württemberg einem Vorschlag zu, wonach der Bund in die Pflicht genommen werden soll, die Länder beim Ausbau des Breitbandnetzes zu unterstützen.

20.10.2017
Brandenburg Bewerbung um Landespräventionspreis - Schüler gegen Gewalt

Der Weiße Ring bewirbt sich mit einem Schulprojekt in Neuseddin um den Landespräventionspreis.

23.10.2017
Anzeige