Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Busfahrer in Berlin von Füchsen überrascht

BVG-Foto wird zum viralen Hit Busfahrer in Berlin von Füchsen überrascht

Dass die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) immer mal wieder einen viralen Volltreffer in den sozialen Netzwerken landen ist hinlänglich bekannt. Nun hat die BVG auch noch tierische Unterstützung bekommen: Füchse im Bus. Und das Netz ist begeistert.

Voriger Artikel
Gesucht: Das schönste Trabi-Erlebnis
Nächster Artikel
Nachlass von Walter Ulbricht versteigert

 
 

Quelle: Screenshot/ BVG Facebook

Potsdam/ Berlin. Am Donnerstabend posteten die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) auf ihrer Facebook-Seite ein Foto auf dem drei Füchsen vor einer geöffneten Fahrertür eines Busses zu erkennen sind. Zwei der Tiere haben sich bereits an den Wagen herangetraut, ein Fuchs scheint sogar einsteigen zu wollen.

Der Kommentar der BVG fällt gewohnt locker und witzig aus: „Und wenn Se n Grizzlybär wärn… Tür frei, sonst geht’s hier nicht weiter.“

Aufgenommen wurde das Foto aus einem Bus auf "Linie 169 in Müggelheim", so die BVG auf Twitter. Müggelheim liegt südöstlich von der Berliner Innernstadt und ist ein Ortsteil im Bezirk Treptow-Köpenick.

Die Resonanz im Internet ist groß. Weit über Tausend User haben das Foto bereits kommentiert, geteilt oder eigene Bilder von Tieren im Öffentlichen Nahverkehr gepostet.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg