Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Caputher See nun in Gemeindehand
Brandenburg Caputher See nun in Gemeindehand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:05 05.06.2014
Der Caputher See gehört ab sofort der Gemeinde Schwielowsee. Quelle: Julian Stähle
Potsdam

Das Land Brandenburg hat 17 Seen den Anliegerkommunen überschrieben. Am Donnerstag hat der Finanzausschuss des Landtags einen entsprechenden Beschluss gefasst, teilte das Finanzministerium mit.

Die Gewässer stammen aus ehemaligem DDR-Besitz und wurden von der Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH (BVVG) im Auftrag des Bundes verwaltet. Brandenburg war einer Privatisierungsaktion der BVVG entgegengetreten und hatte für 3,74 Millionen Euro 65 Seen gekauft.

„Schritt für Schritt will das Land noch in diesem Jahr weitere Seen an Kommunen übertragen”, sagte Ministeriumssprecherin Ingrid Mattern. Zudem verhandle ihr Haus mit der BVVG über den Kauf von weiteren Seen. dpa

Die 17 Seen aus dem ersten Gewässerpaket

  • Rosinsee (LK BAR), Gemeinde Ziethen
  • Gutssee (LK LDS), Gemeinde Heidesee
  • Ziestsee (LK LDS, Gemeinde Heidesee
  • Heinersdorfer See (LK LOS), Gemeinde Steinhöfel
  • Kl. + Gr. Kossenblatter See (LK LOS), Gemeinde Tauche
  • Lebbiner See (LK LOS), Stadt Storkow
  • Burgsee (LK MOL), Gemeinde Falkenhagen
  • Griepensee (LK MOL), Gemeinde Buckow/Amt Märkische Schweiz
  • Schwarzer See (LK MOL), Gemeinde Falkenhagen
  • Mühlenteich (LK MOL), Gemeinde Falkenhagen
  • Caputher See (LK PM), Gemeinde Schwielowsee
  • Burgsee/Großer Peetzigsee (LK UM), Gemeinde Angermünde
  • Rosinsee (LK UM), Gemeinde Angermünde
  • Dobberziner See (LK UM), Gemeinde Angermünde
  • Petschsee (LK UM), Gemeinde Angermünde
  • Schlosssee (LK UM), Gemeinde Tantow/Amt Garz
  • Dorfsee (LK UM), Gemeinde Schöneberg/Amt Oder-Welse
Brandenburg Walter Romberg in Teltow beerdigt - Trauerfeier für DDR-Finanzminister

Mit einer Trauerfeier in Teltow (Potsdam-Mittelmark) nehmen Familie, Freunde und politische Weggefährten am Freitag Abschied von DDR-Finanzminister Walter Romberg. Der SPD-Politiker war am 23. Mai gestorben. Er hatte 1990 zusammen mit dem damaligen BRD-Finanzminister Theo Waigel (CSU) den Vertrag zur Wirtschafts-, Währungs- und Sozialunion unterschrieben.

05.06.2014
Brandenburg Erste Landesausstellung Brandenburg im Schloss Doberlug - Wo Preußen Sachsen küsst

Das vertrackte Verhältnis zwischen Preußen und Sachsen ist das Thema der ersten brandenburgischen Landesausstellung. Sie ist am Freitag im Schloss Doberlug (Elbe-Elster) eröffnet worden und wirbt mit dem Satz: „Wo Preußen Sachsen küsst“. Anlass der Schau ist der Wiener Kongress vor 200 Jahren, nach dessen Beschlüssen große Teile Sachsens an Preußen fielen.

06.06.2014
Brandenburg Forschungseinrichtung mit Sitz in Bad Saarow - Freie Universität eröffnet Pferdezentrum

In Bad Saarow (Oder) eröffnet am Donnerstag ein von der Freien Universität Berlin geführtes Forschungszentrum für Pferde. In dem großzügig angelegten Areal gibt es 90 Pferdeboxe, Futter- und Lagerstätten sowie eine neu errichtete Anlage für die Reproduktionsmedizin.

05.06.2014