Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Das ist los am Wochenende in Brandenburg
Brandenburg Das ist los am Wochenende in Brandenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:30 09.03.2018
Armin Mueller-Stahl gibt am Sonntag in Neuruppin ein Konzert und eröffnet eine neue Ausstellung. Quelle: Guido Werner
Anzeige
Potsdam

Ob Kölner Songschreiber, DDR-Filmplakat-Kunst, Indoor-Beach-Party, Comedy-Zauberer, Kinderballett, Simon & Garfunkel-Show oder geöffnete Töpfereien – hier finden Sie Tipps für ein interessantes Wochenende in Brandenburg.

Zwischen Tanz und Kampfkunst

Shay Kuebler ist erstmals auf Europatournee und am Freitag und Samstag in der Fabrik Potsdam zu sehen. Quelle: Cara Trench

Noch unbekannt in Europa ist Shay Kuebler, ein ungewöhnlicher Tänzer und Choreograf an der Grenze zwischen Stepptanz, Kampfkunst und Tanz. Mit „Telemetry“ ist er zum ersten Mal auf Europatournee und präsentiert eine seiner wichtigsten Produktionen.

– Am 9. und 10. März 2018, jeweils 19.30 Uhr in der Fabrik Potsdam, Karten unter 0331/240923 oder www.fabrikpotsdam.de

Purple Schulz und „Der Sing des Lebens“

Es gibt Künstler, die ihr Publikum auch nach Jahrzehnten noch überraschen. So tourt der quirlige Kölner Songschreiber und Multi-Instrumentalist Purple Schulz mit seinem brandneuen Album und dem aktuellen Programm „Der Sing des Lebens“ durch die Lande und macht dabei Halt in Zossen.

– Am 9. 3., 20 Uhr, im E-Werk Zossen. Karten unter 03377/3300800 oder unter www.e-werk-zossen.de

DDR-Filmplakate: Mehr Kunst als Werbung

Zwischen 1945 und 1990 wurden in der DDR rund 6400 Plakate für Filme geschaffen. Dabei kamen unterschiedliche grafische Techniken zur Anwendung, das gesamte Stilrepertoire der Moderne wurde adaptiert. Die Ausstellung „Mehr Kunst als Werbung. Das DDR-Filmplakat 1945-1990“ gibt einen Überblick über diese visuelle Vielfalt.

– Bis 1. 7. 2018, Filmmuseum Potsdam, Di-So von 10 bis zum Ende der Kinovorstellungen, 0331/2718112 und unter www.filmmuseum-potsdam.de

Alternder Schauspieler mit cholerischer Ader

„Sonny Boys“ mit Jürgen Zartmann und Gerhard Fehn: Der in die Jahre gekommene Schauspieler Willy Clark hält sich mit kleinen Rollen übers Wasser, die ihm sein Manager, Neffe Ben Clark, kostenfrei vermittelt. Jedoch ist Onkel Clark recht anspruchsvoll und macht es seinen Mitmenschen mit seiner cholerischen Art nicht leicht. Eines Tages vermittelt Ben ein Treffen mit Willys altem Partner Al Lewis.

– Am . 3., 19.30 Uhr in der Volksbühne Michendorf. Weitere Vorstellungen am 10., 16. Und 17. 3., jeweils 19.30 und am 11. 3., 17 Uhr. Karten unter 033205/268188 oder unter kasse@volksbuehnemichendorf.de

Für Sonnenanbeter: Große Indoor-Beach-Party

Wer Sommer, Sonne, Strand und Meer so gar nicht erwarten kann, sollte sich mit Sonnenbrille, Strohhut und Hawaiikette bestücken und zum MAFZ-Erlebnispark, Gartenstraße 1-3, in Paaren im Glien kommen. Dort gibt es heiße Songs und coole Drinks bei der größten Indoor-Beach-Party mit Marcapasos, Koby Funk, Acina und Chris O. u.a.

– Am 10. 3., 21 Uhr, Infos unter 033230/740 oder unter www.erlebnispark-paaren.de

Drei Tage lang Street Food Festival

Auf dem vergangenen Street Food Festival gab’s Insekten aus Teltow Quelle: Christel Köster

Seltsames Getier, frittierte Schokoriegel oder aber Pommes oder andere Gerichte – Europas größtes Street Food Festival entführt auf eine kulinarische Weltreise quer durch alle Länder und Kontinente. Auf dem Gelände des Neuen Lustgartens in Potsdam bereiten mehr als 70 Foodtrucks Köstlichkeiten zu. Mit Live- und DJ-Musik, Sitzmöglichkeiten und einem Kinderland mit Wasserbällen, Bungee-Trampolin, Kinderschminken u.a.

– 9. 3., 14-22 Uhr, 10. 3., 11-22 Uhr, 11. 3., 11-20 Uhr im Neuen Lustgarten, Potsdam. Eintritt kostet 3 Euro (unter 14 Jahren kostenfrei)

Großmeister der Trash-Zauberei

Die MAZ präsentiert den schwedischen Mega-Star-Comedy-Zauberer Carl-Einar Häckner, der mit einem Zylinder voller magischen Chaos, Silly-Songs und blitzschnellem Humor daherkommt. Mit seiner unverwechselbaren Marke von Comic-Clownerie, chaotischem Charme und Offbeat-Zauberei versucht der Großmeister der Trash-Zauberei die Höhen und Tiefen des Lebens zu entwirren.

– 10. 3., 20 Uhr, Waschhaus Potsdam, Eintritt 22 Euro an der Abendkasse, Karten unter 01806/570070

„Dornröschen“ als Ballett für Kinder

Im Schloss herrscht reges Treiben. Nach langem Warten wird der König endlich Vater. Aus Anlass der Geburt seiner Tochter gibt er ein großes Fest, zu dem alle eingeladen werden. Nur die 13. Fee wird dabei vergessen. Jeder kennt das Märchen von „Dornröschen“, das die Kasmet-Ballett-Company nun für Kinder ab 5 Jahren im Brandenburger Theater aufführt.

– Am 10. 3., 16 Uhr und vom 12. Bis 14. 3., jeweils 10 Uhr auf der Studiobühne des Brandenburger Theaters. Karten unter 03381/511111. Weitere Vorstellungen im April.

Tag der geöffneten Töpfereien

Die Berlin-brandenburgischen Keramiker laden ein, Töpfereien, Keramikwerkstätten, Studios und Ateliers zu besuchen, das vielseitige Handwerk kennenzulernen, sich auszuprobieren und gesellige Stunden zu erleben.

– Tag der geöffneten Töpfereien am 10.-11. 3., ab 10 Uhr im Spreewald. Infos unter www.toepferinnung-berlin-brandenburg.de; Liste der geöffneten Töpfereien (PDF)

Armin Mueller-Stahl: Konzert und neue Ausstellung

“Romeo und Julia“ von Armin Mueller-Stahl. Quelle: Agentur

Der Schauspieler, Musiker, Maler und Literat Armin Mueller-Stahl gibt in der Neuruppiner Kulturkirche ein Konzert mit Songs aus seinem Programm „Es gibt Tage“. Zudem kann man sich auf Leinwand und Papier einen von ihm geschaffenen Zyklus zu Heinrich Heines Abhandlung „Shakespeares Mädchen und Frauen“ von 1839 anschauen.

– Konzert und Ausstellungseröffnung am 11. 3., 19 Uhr in der Kulturkirche Neuruppin. Die Ausstellung ist noch bis 2. 4., tgl. von 10-16 Uhr zu sehen. Karten und Infos gibt es unter 03391/3555300 oder unter www.kulturkirche-neuruppin.de

Songperlen von Simon & Garfunkel

Zeitreise in die Musikwelt eines der erfolgreichsten amerikanischen Folk-Duos aller Zeiten: Auf grandiose Weise gelingt es dem Duo „Bookends“, den unverwechselbaren Sound von Simon & Garfunkel auf der Bühne lebendig werden zu lassen. ESongperlen wie „The Boxer“, „Sound Of Silence“, „Mrs. Robinson“ oder das legendäre “Bridge Over Troubled Water” erklingen frisch und zeitlos.

– Am 11. 3., 19 Uhr, Kultur- und Festspielhaus Wittenberge, Karten unter 03877/929181 oder per E-Mail an touristinfo@kfh-wbge.de

> Viele weitere Tipps und Termine unter www.MAZab.de

Ausblick:

Michael Hirte spielt am 15. März in Thyrow. Quelle: Promo

Die Musik von Michael Hirte ist der wunderschön-vertonte Beweis, dass es „jeder schaffen kann“. Nach einer langen schwierigen Lebensphase war er 2008 schlagartig zum „Supertalent“ erkoren worden und hat seither als „Mann mit der Mundharmonika“ viele Preise gewonnen. Der schüchterne Mundharmonika-Virtuose versteht es wie kaum ein anderer, die Menschen mit seinen gefühlvollen Songs zu begeistern.

– 15. 3., 19.30 Uhr in der Kulturscheune Thyrow. Karten unter 033731/8420 zum Preis von 29,90 Euro

Von MAZonline

Die Bürgermeisterin von Berlin-Neukölln, Franziska Giffey (SPD) wechselt ins Kabinett der neuen Regierung. Giffey ist in Frankfurt (Oder) geboren und im Landkreis (Oder-Spree) aufgewachsen. Damit nimmt eine ostdeutsche Politikerin auf der Regierungsbank Platz.

12.03.2018
Brandenburg Schülerfirmen in Brandenburg - Schülerfirmen stellen sich digital auf

Schülerfirmen gibt es spätestens seit der Jahrtausendwende. In Brandenburg lernen Schüler jetzt in einem Workshop, wie sie ihre Geschäftsidee online besser vermarkten.

09.03.2018

Spezialisiert auf Angstpatienten. Damit beschreiben Zahnärzte immer häufiger ihre Praxis und Behandlungsmethoden. Das ist kein völlig neuer Trend – aber die Ärzte heben diese Qualifizierung immer deutlicher hervor. Auch Robert Runge tut das für seine Potsdamer Praxis. Zurecht! Das Team tut alles für das Wohlbefinden – von schönen Videos bis zu klärenden Gesprächen.

12.03.2018
Anzeige