Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Die schönsten Ausflugsziele für das lange Wochenende
Brandenburg Die schönsten Ausflugsziele für das lange Wochenende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:11 28.04.2018
Ein Ausflug mit dem Fahrrad fahren und danach ein Picknick ist immer schön. Quelle: Fotolia
Anzeige
Potsdam

Ein langes Wochenende steht uns bevor. Der erste Mai fällt dieses Jahr auf einen Dienstag und mit dem Montag als Brückentag nutzen viele Menschen die Gelegenheit, ein paar Tage wegzufahren oder einen Ausflug zu machen. Wir haben eine Übersicht über die schönsten Ziele zusammengestellt.

• Das 139. Baumblütenfest in Werder

Es ist wieder soweit. Das traditionelle Obstweinfest lädt vom 28. April bis 6. Mai auf die Insel ein. Die Besucher des Familienfestes können sich auf einen Rummelplatz mit über 60 Schaustellern und einen bunten Marktplatz mit 600 Ständen freuen. Fernab der Festmeile laden die Obsthöfe zum Verweilen ein. Doch wegen des großen Andrangs empfiehlt sich die Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Mehr zum Thema: Die Highlights beim Baumblütenfest in Werder

Werder, 1. Mai 2017 – Strahlender Sonnenschein hat dafür gesorgt, dass die Stadt Werder am Sonntag einen wahren Besucheransturm erlebte. Aber auch am Montag war das Volksfest sehr gut besucht. MAZ-Fotograf Julian Stähle war dabei.

• Tiere beobachten im Tierpark Kunsterspring

Na, wo verstecken sie sich? Auf 16 Hektar Waldfläche tummeln sich etwa 500 Tiere 90 verschiedener Arten. Unter anderem auch Luchse, Wölfe und Wisente. Der Tierpark nördlich von Neuruppin (Ostprignitz-Ruppin) ist täglich von 9 bis 19 Uhr geöffnet.

Der Wisentbulle Fürst und seine Partnerin Spelunke leben im Tierpark Kunsterspring bei Neuruppin. Quelle: Tierpark Kunsterspring

Lesen Sie auch: Alle Ausflugstipps für Ostprignitz-Ruppin

• Fahrradsternfahrt in Oberhavel

Zum zweiten Mal findet in Oberhavel ein zentrales Anradeln zur Eröffnung der Radsaison statt. Diesmal geht es am Sonnabend, 28. April, von vier Startpunkten aus nach Wolfslake zum Krämerwaldfest. Anmeldungen nimmt Kathleen Krohn unter 03301/6 01 36 42 oder per E-Mail entgegen. Die Teilnahme ist kostenlos. Auch in der Prignitz wird am Samstag angeradelt. Mehr Infos zu den jeweiligen Gemeinden und Anmeldungen finden Sie hier.

Oder eine kleine Radtour um den Schwielowsee. Bei der Gelegenheit kann auch gleich eine Erkundungstour der schönsten Biergärten in Potsdam und Umgebung starten.

• Besuch der ILA in Selchow

Mehr als 1000 Aussteller mit 200 Flugzeugen werden sich auf der Internationalen Luftfahrtausstellung in Selchow (Dahme-Spreewald) tummeln. Neben zahlreichen Flugshow, kann man von einem Turm das Gelände überblicken oder in einen Flugsimulator steigen.

Militärjets stehen auf dem Gelände der ILA. Quelle: dpa

• Feste im Filmpark Babelsberg

Am 30. April wird auch im Themenpark, wo die Kultserie GZSZ gedreht wird, in den Mai getanzt. In der Walpurgisnacht können Besuchern von 16 bis 22 Uhr einen Hexeneintopf genießen, Zwerge, Hexen oder Fabelwesen beobachten.

Im Filmpark Babelsberg findet am 30. April die Walpurgisnacht statt. Quelle: Friedrich Bungert (Archivbild)

Bunt und fröhlich geht es dann am 1. Mai zu. Von 10 bis 18 Uhr findet dann dort das Frühlingsfest statt. Über 50 Kreaturen wie Elfen, Feen und Fabelwesen strömen in den Park und laden zu Spiel, Spaß und zum traditionellen Tanz um den bunt geschmückten Maibaum ein. Der Eintritt zum Frühlingsfest ist im Eintritt zum Filmpark enthalten.

Lesen Sie auch: Das ist am langen Wochenende in Potsdam los

• Gemeinschaftliches Yoga in Potsdam

Den Sonnengruß machen, sich in die Kobra oder das Kamel biegen – Tierisch geht es am 1. Mai auf dem Alten Markt zwischen Nikolaikirche, Barberini und dem Potsdam Museum zu. Dort gibt es für alle Yoga-Fans ab 12 Uhr eine kostenlose Yoga-Stunde. Zwei Yogalehrerinnen führen die Yogis durch einen 90-Minütigen Flow.

Yoga auf dem Luisenplatz in Potsdam im Mai 2017. Quelle: Happy Yoga Potsdam

• 11. Orangefest in Oranienburg

Die Oranienburger feiern ihre Namensgeberin, die holländische Kurfürstin Louise Henriette von Oranien. Am 29. April startet um 10 Uhr auf dem Schlossplatz in Oranienburg das Fest. Die Besucher können sich auf Niederländische Folklore und Leckereien, historisches Kunsthandwerk, Holzschuhtanz, Live-Musik und die höfische Akrobatik der „Artistokraten“ freuen. Außerdem gibt es niederländische Köstlichkeiten wie Poffertjes und Stroopwaffeln.

Beim Orangefest in Oranienburg ist die Stimmung ausgelassen. Quelle: Marco Winkler

• Maifest auf der Slawenburg Raddusch

Der Spreewald ist nicht nur zur Gurkenzeit sehenswert. vom 28. bis 29. April findet dort das Maifest statt. Die Slawenburg Raddusch ist ein Nachbau einer Wehranlage aus dem 9./10. Jahrhundert. Am letzten Wochenende im April findet dort ein mittelalterliches Spektakel statt – mit Handwerk, Livemusik, Bogenschießen und Ponyreiten. Dazu gibt es eine Greifvogel-Flugschau sowie Spiele für Jung und Alt.

Von MAZonline

Der Bund wird sein Breitband-Ziel verfehlen: Bis 2018 sollten die letzten weißen Flecken auf der Internet-Landkarte verschwinden. Das klappt nicht, wie eine Umfrage unter Brandenburger Landkreisen ergab. Doch woran liegt es?

30.04.2018

Das Breitbandprogramm des Bundes versprach Turbo-Internet bis 2018. Daraus wird nichts. In Brandenburg ist weniger als ein Prozent der zugesagten 273 Millionen Euro abgerufen worden.

30.04.2018

Ihr erstes Opfer habe die Querelen am Staatstheater gefordert: Intendant Martin Schüler ist zurückgetreten. Damit zieht er seine Konsequenzen aus einer Auseinandersetzung, die im März mit einer harschen Kritik am Generalmusikdirektor des Hauses begann. Evan Alexis Christ, so lautete der Vorwurf, raste am Pult aus. Er mobbe die Mitarbeiter.

03.05.2018
Anzeige