Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Das sind die schönsten MAZ-Leserfotos 2016
Brandenburg Das sind die schönsten MAZ-Leserfotos 2016
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:17 15.02.2017
Das MAZ-Leserfoto des Jahres 2016. Quelle: Carsten Osterwald
Anzeige
Potsdam

Brandenburg beweist beim Fotowettbewerb „Augenblicke 2016“ drei Dinge. Erstens: Die Mark ist sehr fotogen. Zweitens: In Brandenburg wohnen unglaublich viele Menschen, die mit Leidenschaft fotografieren. Und drittens: Es werden immer mehr. Ganze 4080 Fotos erreichten die MAZ bis zum Einsendeschluss am 9. Januar. Eine derart große Beteiligung hat es in den 25 Jahren davor noch nie gegeben.

Seit September 2016 konnten Leser und Hobbyfotografen ihre besten Fotos einsenden; in sieben verschiedenen Kategorien und einer separaten Kinderwertung wurden die Gewinnerfotos ausgewählt. Nachdem zunächst die Fachjury aus Fotografen, Bildjournalisten und Experten eine Vorauswahl getroffen hatte, kürte am 24. Januar die fünfköpfige Leserjury das Leserfoto.

In jeder Kategorie kamen fünf Fotos in die engere Auswahl. Es gab jeweils einen Gewinner – plus den Gesamtsieger aus allen eingesandten Fotos.

Und das sind die Gewinner:

Wir zeigen die Gewinner des großen MAZ-Leserfotowettbewerb 2016. Ausgezeichnet wurden Fotos in sieben Kategorien und einer separaten Kinderwertung – plus ein Gesamtsieger.

Am Samstag wurden die Wettbewerbssieger während der Preisverleihung in den UCI-Kinos in den Potsdamer Bahnhofspassagen ausgezeichnet.

Zu gewinnen gab es unter anderem Reisegutscheine von Wörlitz Tourist im Wert von 500 bis 1000 Euro, einen Ausflug in die Potsdamer Biosphäre sowie in der neuen Kategorie „Selfie“ ein Smartphone Sony Xperia XZ. Die parallel startende Ausstellung mit den besten Leserfotos ist in den Bahnhofspassagen zu sehen.

Die schönsten Fotos im Bahnhof

Zusätzlich zu einem Sonderheft, das am Montag der MAZ beiliegt, werden die Bilder bis zum 25. Februar in großem Format in einer Ausstellung der Bahnhofspassagen Potsdam präsentiert.

Allen Teilnehmern einen herzlichen Dank und hoffentlich ein Wiedersehen zu „Augenblicke 2017“!

Von MAZonline

Brandenburg Das Refugium eines Weltpolitikers - Zuhause bei Frank-Walter Steinmeier

Ein US-amerikanisches Sprichwort sagt: „All politics is local“ (Jede Politik ist lokal verwurzelt). Frank-Walter Steinmeier hat das verinnerlicht und Wahlkreispflege wie aus dem Lehrbuch betrieben. Ein Besuch im Brandenburger Ortsteil Saaringen, wo der neue Bundespräsident seit 2008 einen Zweitwohnsitz hat.

13.02.2017

Wir verstehen natürlich, dass es „America first“ heißen muss. Aber der zweite Platz hinter dem Donald-Trump-Land ist hart umkämpft. Wir sind der Meinung, dass es unbedingt Brandenburg sein muss. Gauland, Spargel, Tropical Islands sind nur drei Gründe. Die anderen sind in unserem Video zu sehen.

12.02.2017

Gerade im ländlichen Raum sieht es mit den Straßennetz in Brandenburg ziemlich düster aus. 60 Prozent der Ortsdurchfahrten befinden sich in einem schlechten Zustand. Auch deshalb steckt das Land allein dieses Jahr fast eine halbe Milliarde Euro in zahlreiche Bauprojekte. Auch Sünden der Vergangenheit kosten. Der „Betonkrebs“ allein kostet rund 50 Millionen Euro.

14.03.2018
Anzeige