Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Kompakt – das Wichtigste vom Wochenende
Brandenburg Kompakt – das Wichtigste vom Wochenende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:17 05.06.2016
Tausende Fans haben am Samstag mit Jürgen Drews in Beelitz gefeiert. Quelle: Stähle
Anzeige
Potsdam

Besser hätte die Geburtstagsfeier in Oranienburg gar nicht laufen können. Keine Wolke trübte den Himmel, perfektes Wetter für eine angemessene 800-Jahr-Feier. Tausende Menschen säumten die Straßen in Oranienburgs Innenstadt. Die MAZ hat in einem Liveticker berichtet. Auch unser Videoreporter war vor Ort. Alle Bilder und weiteren Infos zum Festtag haben wir hier zusammengefasst.

Nur wenige Kilometer von Oranienburg, in Glambeck, sind Anwohner von einem wahren Terrorstorch genervt. Das Tier kennt keinen Respekt vor Eigentum und hackt auf Fenster und Autos ein. Der Grund: Liebeskummer. Der Storch wurde übers Wochenende zu einer Art Medienstar. Nachdem die MAZ über Glambeck und das Storchenproblem berichtet hatte, wurden auch andere Zeitungen und Medien aufmerksam. Eine Auswahl: Berliner Kurier, Focus Online, Ruhr Nachrichten, T-Online, RBB, Süddeutsche Zeitung, n-tv, Hamburger Morgenpost, Hannoversche Allgemeine Zeitung, Stern, Berliner Morgenpost.

In Beelitz freuten sich die Besucher des Spargelfests über die Audienz des Königs von Mallorca – Jürgen Drews. Der spielte am Samstag vor tausenden Fans. Das Spargelfest wurde am Wochenende von mehr als 40.000 Menschen besucht.

Zur Galerie
So voll war es in Beelitz noch nie. Kein Wunder, am Sonnabend hat dort ein echter König seine Audienz abgehalten. Jürgen Drews, König von Mallorca, rief und Tausend folgten und klatschten begeistert mit als er vom „Bett im Kornfeld“ sang. Die schönsten Bilder des Abends.

Sportlich und königlich ging es am Sonntag in Potsdam beim Schlösserlauf zu. Vor wahrhaft königlicher Kulisse gingen mehr als 4400 Läufer auf die Strecken. Neuer Rekord. Am Ende zeigten sich nicht nur die Sieger begeistert.

Zur Galerie
Smret Tesfahaus, Lucas Flöck, Dennis Heberer (v.l.)

Die wichtigsten Polizeimeldungen

Leider ist am Wochenende nicht nur gefeiert worden. Auch die Polizei hatte einiges zu tun. Hier eine Auswahl einiger Polizeimeldungen, darunter auch welche, die erschrecken und traurig machen:

– Unfall bei Theeßen: Motorradfahrer stürzt auf A2 und stirbt

– Unglück in Potsdam-Mittelmark – 82-jährige Frau ertrinkt in Badesee

– Unfall in Erkner: Pfosten auf Straße geworfen – zwei Verletzte

– Brandenburg/Havel: Rücksichtsloser Rad-Raser mäht Fußgänger um

– Wusterhausen: Mann überlebt Alkoholfahrt mit 4,7 Promille

– Freyenstein: Betrunkener Vater flüchtet mit Tochter im Auto

– Zusammenstoß bei Brieselang: Fünf Verletzte nach Unfall auf der A10

– Eine der emotionalsten Polizeimeldungen des Wochenendes kommt aus Berlin. Hier ist ein Hund in einem völlig überhitzten Auto verendet. Vor allem der MAZ-Facebookseite hatte diese Meldung viel Bestürzung hervorgerufen. Die Meldung wurde mehr als 100 mal geteilt und viel kommentiert. Viele Leser äußerten sich bestürzt über das Unglück.

Gauck und Gauland bestimmen politische Diskussion

– Bundespräsident Joachim Gauck hat laut Medienberichten angekündigt, nicht für eine zweite Amtszeit zur Verfügung zu stehen. Inzwischen beginnt das Gezerre um die Nachfolge. Die Sache ist heikel – sowohl für CDU als auch SPD. Der MAZ-Chefredakteur Thoralf Cleven bedauert in seinem Kommentar die Entscheidung von Gauck.

– Auch Brandenburgs AfD-Chef Alexander Gauland hat am Wochenende mit einer Äußerung für Diskussionen und Unverständnis gesorgt. Er bezeichnete Kanzlerin Angela Merkel als „Kanzler-Diktatorin“. Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke nennt das unverschämt und fordert eine Entschuldigung.

Das war außerhalb Brandenburgs los

– Auch außerhalb Brandenburgs war am Wochenende viel los. Die wohl traurigste Meldung kam dabei auch den USA. Boxlegende Muhammad Ali ist im Alter von 74 Jahren gestorben. Sein Tod hat die Welt erschüttert, viele Prominente äußerten ihre Trauer. Der Boxchampion war viel mehr als nur das Boxstar. Er war auch ein schwarzer Rebell und überzeugter Wehrdienstverweigerer. Und er hat der Nachwelt jede Menge Sprüche hinterlassen – eine Auswahl.

– Wegen eines Unwetters musste das „Rock-am-Ring“-Festival in der Eifel vorzeitig abgebrochen werden. 90.000 Besucher mussten sich auf den Heimweg machen und durch tiefen Schlamm waten.

– In der Schweiz gab es am Wochenende eine richtungsweisende Volksabstimmung. Die Eidgenossen wurden dazu befragt, ob sie sich ein bedingungsloses Grundeinkommen wünschen. Und sie entschieden sich mit großer Mehrheit dagegen.

– In Berlin setzten Zehntausende Radfahrer ein beeindruckendes Zeichen. Mit einer Sternfahrt demonstrierten sie am Sonntag für mehr und bessere Rechte für Radfahrer. Laut Polizei beteiligten sich mehr als 20.000 Menschen an der Demo, laut dem Veranstalter, dem ADFC, waren es sogar mehr als 100.000. Wie auch immer – die Radfahrer sorgten für ein mittleres Verkehrschaos in Berlin, weil viele Straßen abgesperrt wurden.

Zehntausende Teilnehmer waren am Sonntag bei der Sternfahrt dabei. Quelle: dpa

Von MAZonline

Brandenburg Sternfahrt mit Zehntausenden Teilnehmern - Beeindruckende Radler-Demonstration in Berlin

In Berlin haben heute Zehntausende Radfahrer mit einer eindrucksvollen Sternfahrt ein deutliches Zeichen gesetzt und für ihre Rechte demonstriert. Von der Polizei begleitet konnten sie bei Rot über die Ampel fahren. Und für die Radler ist sogar die Stadtautobahn abgesperrt worden, was am Nachmittag in Berlin zu einem mittleren Verkehrschaos führte.

05.06.2016
Potsdam 22. Jüdisches Filmfestival Berlin & Brandenburg - Detlev Buck eröffnet mit Fußball-Satire

Mit 50 Veranstaltungen in 14 Spielstätten zieht das 22. Jüdische Flmfestival durch Berlin und Brandenburg. Auftakt war am Samstag im Hans-Otto-Theater mit Regisseur Detlev Buck, der in der Fake-Doku „90 Minuten – Bei Abpfiff Frieden“ den deutschen Trainer der israelischen Nationalelf spielt. Auch Turbine-Kickerinnen gehörten zu den Gästen der Gala.

05.06.2016

Tödlicher Unfall auf der Autobahn 2 an der Landesgrenze von Sachsen-Anhalt und Brandenburg. Dort ist am Sonntag bei Theeßen ein Motorradfahrer gestürzt und dann gegen die Leitplanke geprallt. Dem Mann konnte nicht mehr geholfen werden. Er ist noch an der Unfallstelle gestorben.

05.06.2016
Anzeige