Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Der RTL-Bachelor kommt aus Stahnsdorf

Dokusoap Der RTL-Bachelor kommt aus Stahnsdorf

Leonard Freier lebt in Stahnsdorf (Potsdam-Mittelmark), der Fernsehsender RTL hat ihn als Bachelor ausgewählt – eine Rolle nach dem Geschmack vieler Kerle: 22 junge Frauen werben um die Gunst des Mannes, der sich seine Herzensdame im Laufe von acht Folgen aussucht. Gedreht wurde in Florida. Bestes Wetter – doch die Stimmung war nicht immer gut.

Voriger Artikel
Neue Fahrzeuge für Brandenburgs Polizei
Nächster Artikel
AfD darf im Landtag nicht mit Kunst handeln

Ein Mann, den auch die Schwiegermütter lieben: Leonard Freier.

Quelle: RTL

Stahnsdorf. Unter Floridas Sonne liegen, bunte Drinks bestellen und sich von 22 jungen Frauen umgarnen lassen – welcher Mann, der sich fürs Weibliche und speziell fürs Blonde interessiert, träumt davon nicht? Leonard Freier – eigentlich Leonard Ronald Werner Paul Freier – hat sich diesen Traum im Herbst des vorigen Jahres erfüllt. Der Versicherungsfachmann ist der neue „Bachelor“ der gleichnamigen RTL-Kuppelshow, in der 22 Single-Damen um das Herz des 30-jährigen, ebenmäßig-schönen, gut gegelten Mannes buhlen. Ab Mittwochabend (20.15 Uhr) wird die Balz in acht wöchentlichen, dramatisch zusammengeschnittenen Episoden ausgestrahlt. Erfahrungsgemäß liegt das Flair von einem Harem über den Episoden – der leichtlebige Pascha scheucht die Hühner auf, sät Eifersucht, küsst hier ein wenig, streichelt da ein bisschen, schickt eine Dame heim, schenkt anderen sein Herz. Bis die Sonne untergeht. Der Wankelmut in Liebesdingen zählt zum Stellenprofil des Bachelors.

Die Wahl der einen Auserwählten, die am Ende übrig bleibt und die der Bachelor, so geht die offizielle Lesart bei RTL, nach Herzen liebt, ähnelt einem Russisch Roulette mit anderen Mitteln. Der Bachelor schießt nicht mit Kugeln, sondern mit Rosen.

Die Schwiegereltern vom Bachelor führen ein Restaurant

Freier, der aus Stahnsdorf kommt, hat eine leibliche Tochter und einen Hund, er soll derzeit mit seiner Partnerin eine Krise durchlebenleben, hört man im Ort. Er arbeitet für ein Versicherungsunternehmen in Berlin, seine Schwiegereltern betreiben das Café-Restaurant „Tick-Tack“ in der Bahnhofstraße, bei Veranstaltungen half Freier auch schon mal hinter dem Tresen aus. Er studierte Betriebswirtschaftslehre und war zuvor unter anderem Personal- Trainer und Restaurantleiter. In seiner Freizeit treibt er Sport, kocht, reist gerne und liest viel.

Freier hat die Wahl zwischen Marine-Soldatin, Burlesque-Tänzerin, Rechtspflegerin, Personal- Trainerin und anderen Aspirantinnen, die sich beruflich in vielen Facetten zeigen, doch den ewig gleichen Stil verkörpern, was den Auftritt angeht: Hohe Absätze, lange Haare, unterlegt vom Glauben, dass sich mit Lippenstift und Lidschatten die Aura einer Göttin ins Gesicht zaubern lassen.

3,49 Millionen Zuschauer sahen die vorige Staffel

Die vorige Staffel im Januar und Februar 2015 hatten nach RTL-Angaben durchschnittlich etwa 3,49 Millionen Zuschauer verfolgt.

Das Traumpaar der fünften Staffel bildeten der Personaltrainer Oliver Sanne und die Krankenschwester Liz Kaeber.

Der Marktanteil in der Zielgruppe der 14- bis 59-jährigen Zuschauer lag in der vergangenen Staffel bei durchschnittlich 14,1 Prozent.

Produziert wird die RTL-Show „Der Bachelor“ von der Warner Bros. International Television Production Deutschland GmbH.

Nur vier der 22 Ladys werden die Chance bekommen, dem angehimmelten Mann ihre Freunde und Familie vorzustellen. Die letzten drei Auserwählten verbringen anschließend mit dem Bachelor ein sogenanntes „Dreamdate“, lediglich die beiden Finalistinnen aber lernen Freiers Familie kennen. Nach den acht Folgen lässt das RTL-Special „Nach der letzten Rose“ noch einmal die Ereignisse in Miami Revue passieren. Dann sind neben der Auserwählten noch einmal alle Frauen zu sehen, die beim „Bachelor“ Woche für Woche unter Einsatz ihres Lächelns, manchmal auch ihrer Würde um eine Rose kämpfen, die ihnen sagt: Du bleibst im Rennen.

In der „Bachelor-Villa“ in Florida wurde etwa zwei Monate lang gedreht, sagt eine RTL-Sprecherin. Die Kandidatinnen für den „Bachelor“ sind bei diversen Castings ausgewählt worden. Freier hat bereits Erfahrungen in der Arbeit vor der Kamera und weiß sich vorteilhaft ins Bild zu setzen – für seine Versicherungsfirma drehte er schon einige Werbespots. Nun aber ist er der Umworbene. Als Hahn im Korb.

Von Heinz Helwig und Lars Grote

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Werden Sie häufig vom Blitzer erwischt?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg