Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Der Sommer kommt zurück – aber nur kurz

Wetter in Brandenburg Der Sommer kommt zurück – aber nur kurz

Hoch „Lisa“ vertreibt „Aldefons“: Der Sommer soll sich nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes schon ab Sonntag mit Sonne und Wärme zurückmelden. Richtig heiß wird es dann am Dienstag. Allerdings währt die Freude auch diesmal nur kurz.

Voriger Artikel
Demo mit Joints statt Trillerpfeifen
Nächster Artikel
Mutter hat entführtes Baby wieder: Frau in Haft

Badewetter an der Havel: Darauf können wir uns Anfang dieser Woche wieder freuen.

Quelle: Friedrich Bungert

Potsdam. Nach dem eher trüben Wochenende soll sich der Sommer alsbald mit Sonne und Wärme zurückmelden. Schon am Sonntagnachmittag könne es aufheitern, sagte die Meteorologin des Deutschen Wetterdienstes (DWD), Cathleen Weber, am Samstag.

Dann werde ein bisher das Wetter bestimmender Tiefausläufer des Tiefs „Ildefons“ dem heranziehenden Hoch „Lisa“ in Richtung Polen weichen. Es seien Temperaturen bis zu 22 Grad zu erwarten, nach 18 bis 19 Grad an den Vortagen. „Es geht aufwärts.“

Zu Beginn der neuen Woche soll es zwischen 23 Grad in der Uckermark und 25 Grad in der Elbe-Elster-Niederung warm werden. Einstweiliger sommerlicher Höhepunkt wird laut Weber voraussichtlich der Dienstag, für den sie bis zu 30 Grad an der Landesgrenze zu Sachsen voraussagte. Dann sei allerdings auch schon wieder mit Gewittern und einer entsprechenden Abkühlung zu rechnen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Erwarten Sie, dass sich nach Einführung der einheitlichen Postleitzahl in der Gemeinde Gumtow die Qualität der Zustellung verbessert?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg