Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Der Winter deutet sich an
Brandenburg Der Winter deutet sich an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:36 27.11.2017
Der November ist grau in grau. Quelle: dpa
Potsdam

Der Dezember steht schon in den Startlöcher, die Weihnachtsmärkte haben am Montag bereits ihre Buden geöffnet und der Lebkuchen liegt auch schon seit dem Spätsommer in den Supermärkten. Alles deutet auf die beginnende Weihnachtszeit hin. Für einige fehlt zu der perfekten Adventszeit nur noch der Schnee – aber kommt der auch?

Es wird kälter

Mehrere Wetterdienste sind sich einig: Während sich die Temperaturen in der laufenden Woche um die fünf Grad einpendeln, wird es erst zum Wochenende mit einem Grad kalt.

Dann also ideale Bedingungen für den Weihnachtsmarkt, um sich an einer Tasse Glühwein oder Punsch aufzuwärmen.

Doch bis dahin ist ein Regenschirm nicht der schlechteste Begleiter. Immer wieder kann es tröpfeln, mit länger anhaltenden Niederschlägen ist jedoch nicht zu rechnen. Dafür pustet es ordentlich. In Potsdam werden Windböen von etwa 50 Kilometern pro Stunde erwartet.

Aber Obacht auf den Straßen. Wenn die Temperaturen nachts gen Gefrierpunkt fallen, kann es vereinzelt glatt werden.

Bauernregel für den Winter

Gespannt dürfen wir auf den ersten Türchentag sein. Eine Bauernregel für den 1. Dezember besagt: „Fällt auf Eligius ein starker Wintertag, die Kälte wohl vier Monate dauern mag“. Sollte diese Volksweisheit stimmen, dürfen wir uns auf einen langen Winter gefasst machen. Eligius war übrigens ein französischer Bischof im ersten Jahrtausend.

Von MAZonline

Brandenburg Bericht vom Landesrechnungshof Brandenburg 2017 - Altschulden könnten mehrere Generationen belasten

Der stetige Abbau von Altschulden bedeutet eine gute Absicherung gegen höhere Zinsausgaben in der Zukunft, meint der Landesrechnungshof Brandenburg. Der eingeschlagene Weg der Landesregierung sei daher richtig. Sollte der bisherige Weg beibehalten werden, würde der Abbau von Altschulden rund 100 Jahre dauern.

27.11.2017
Brandenburg Adventszeit in Brandenburg 2017 - Heute öffnen die ersten Weihnachtsmärkte

Die Weihnachtsmarktsaison Brandenburg beginnt. Insgesamt sind es über 200 Weihnachtsmärkte, die in der Adventszeit zum Bummel oder Verweilen laden. Nach dem Terroranschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt im vergangenen Jahr will die Polizei in diesem Jahr mit Präsenz vor Ort das Sicherheitsgefühl der Bürger stärken.

27.11.2017

Die Vorbereitungen für die Weihnachtsmärkte im Land laufen auf Hochtouren, sechs Dragqueen verzaubern Neuruppin, eine Berliner Band siegt beim Brandenburger Bandcontest und auf der B96 krachen zwei Autos frontal aufeinander. Das und mehr ist am Wochenende in Brandenburg passiert.

28.11.2017