Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Deutlich weniger Badetote
Brandenburg Deutlich weniger Badetote
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 27.02.2018
Heiliger See in Potsdam. Hier wird im Sommer gern eine Abkühlung genommen. Quelle: Friedrich Bungert
Brandenburg

Die Zahl der Badetoten in Brandenburg hat sich im Vergleich zum Vorjahr fast halbiert. Grund dafür ist das nasskalte Sommerwetter, wie die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) am Donnerstag in Bad Nenndorf mitteilte.

Bundesweit fast ein Drittel weniger Badetote

Bis Ende August kamen demnach 14 Menschen durch Ertrinken in Brandenburger Gewässern ums Leben. Im gleichen Vorjahreszeitraum waren es 26. Bundesweit ging die Zahl den Angaben zufolge um fast ein Drittel auf 297 Badetote in den ersten acht Monaten des Jahres zurück.

Von MAZonline/dpa

Während Orkantief „Sebastian“ bundesweit zwei Menschen das Leben kostete, kommt Brandenburg nach bisherigen Meldungen relativ glimpflich davon. Doch noch ist der erste Herbststurm des Jahres nicht überstanden.

14.09.2017
Brandenburg School Media Days starten am 18.September - Neue Berufsfelder durch Digitalisierung

Die Landespolitik hat die Initiative #Wir im Netz gestartet, um im schutzbedürftigen schulischen Umfeld über die Gefahren, aber auch die Chancen der Digitalisierung aufzuklären. Dazu sehen Schüler und Lehrer thematisch passende Filme und diskutieren mit Experten in Workshops und Podiumsdiskussionen.

17.09.2017

Gewalt und Straftaten aus der rechten Szene nehmen seit einem halben Jahr stark ab. Das bestätigte das Innenministerium in Potsdam. Gleichzeitig eröffnet der Innenminister einen symbolträchtigen Bau: Die wieder errichtete, 2015 von Neonazis niedergebrannte Sporthalle in Nauen – dort sollten Flüchtlinge unterkommen.

14.09.2017