Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Die Sonne strahlt über Brandenburg
Brandenburg Die Sonne strahlt über Brandenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:14 22.08.2015
Am Wochenende ist es sonnig in Brandenburg. Quelle: dpa
Anzeige
Potsdam

Brandenburgs Schwimmbäder und Grillwiesen dürften wieder richtig voll werden: Dieses Wochenende verspricht mehr als 14 Sonnenstunden pro Tag und Temperaturen weit über 20 Grad. Der Sommer legt gegen Ende August also noch mal nach, obwohl schon die vergangenen Wochen viel Wärme brachten. Der Juli war weltweit gesehen sogar der heißeste Monat seit Beginn der globalen Wetteraufzeichnungen vor 135 Jahren.

Deutschland liebt den Super-Sommer

Die extreme Hitze scheint für viele Menschen aber kein Grund zum Stöhnen zu sein: 56 Prozent empfinden den Sommer bisher nicht als zu heiß, wie die Forschungsgruppe Wahlen in der aktuellen Politbarometer-Umfrage für das ZDF herausfand. 43 Prozent sehen das ganz anders: Ihnen persönlich sei es zu heiß gewesen, sagten sie.

Als wenn wir es nicht am eigenen Leibe erfahren hätten ;)

Gepostet von MAZonline / Märkische Allgemeine am Donnerstag, 20. August 2015

Phantastische Aussichten

Am Sonnabend scheint die Sonne bei Höchstwerten um 27 Grad, wie ein Meteorologe vom Deutschen Wetterdienst am Freitag sagte. Ähnlich sieht es am Sonntag aus - bei Höchsttemperaturen von 26 Grad. Lediglich im äußersten Süden und Südosten Brandenburgs besteht den Angaben zufolge ein geringes Schauerrisiko.

Am Montag bringt ein Tiefausläufer von Westen schwül-gewittrige Luft bei Temperaturen bis 26 Grad. Erst am Abend und in der Nacht zum Dienstag rechnen die Meteorologen mit schauerartigen Regenfällen, vereinzelt auch mit Gewittern.

Regionenwetter >

Ist das Sommerende in Sicht?

Ob damit bereits das Ende des Sommers eingeläutet wird, können die DWD-Meteorologen noch nicht sagen. Tatsächlich gibt es von diversen Wettermodellen Hinweise, dass es zum letzten Augustwochenende vielerorts wieder sommerlich warm und vor allem im Süden auch sehr warm bis heiß werden könnte."

Zur Galerie
Blütenpracht auf der Buga in Rathenow.Ihr Sommerbild für diese Galerie an online@maz-online.de

Der Natur fehlt der Regen

Der Regen zu Wochenbeginn habe nicht allen Bauern in Brandenburg Erleichterung verschafft, sagte Wolfgang Scherfke, Hauptgeschäftsführer des Landesbauernverbandes. Vor allem im Osten des Landes gebe es Regionen, in denen kein Tropfen Wasser von Himmel gefallen sei. Einbußen befürchten die Landwirte deshalb vor allem bei Kartoffeln und bei Futterpflanzen wie Mais und Gras.

Entwarnung gab Scherfke jedoch beim Getreide. Die Erträge seien zwar etwas niedriger ausgefallen als sonst im Durchschnitt. Für die Ernte sei die Trockenheit im August aber sogar von Vorteil gewesen. "Wenn es während der Ernte regnet, bedeutet das Qualitätseinbußen."

Sommer-Spezial >

Zur Galerie
Dieses stimmungsvolle Foto von seiner Familie hat Henry Panke am Ostseestrand in Kolberg (Polen) aufgenommen. Die Familie aus Ragow (Dahme-Spreewald) war diesen Sommer das erste Mal in Kolberg - und ist begeistert.Mit diesem Foto gewinnt Henry Panke die MAZ-Aktion "So macht Brandenburg Urlaub".

MAZonline

Brandenburg Rinderzuchtverband Berlin-Brandenburg - Das Geschäft mit der Flecken-Kuh

Der Rinderzuchtverband Berlin-Brandenburg hat seit April eine neue Geschäftsführung: neben Thomas Auert leitet mit Cornelia Buchholz nun auch eine Frau den Verband, der mittlerweile seit 25 Jahren besteht. Buchholz berichtet über die schwierige Vergangenheit und wie der fallende Milchpreis die Existenz vieler Brandenburger Bauern gefährdet.

24.08.2015
Brandenburg Taxifahrer zocken russische Familie ab - Schleuser setzen Flüchtlinge vor Polizei ab

Zwei Taxifahrer haben eine 9-köpfige Familie aus Russland um 350 Euro betrogen. Sie sollten die Familie nach Deutschland schleusen – setzten die vier Erwachsenen und fünf Kinder aber direkt vor einer Polizeiwache ab. Anschließend verschwanden sie mit dem Geld.

21.08.2015

Endlich! Die Buga-Parks in Rathenow (Havelland) sind ab Sonnabend wieder offen. In einem Kraftakt sind die Schäden, die das Unwetter vergangenes Wochenende angerichtet hat, jetzt beseitigt. Wer noch nicht die Aussicht vom Skyliner genossen hat: Der höchste mobile Aussichtsturm der Welt steht nur noch an diesem Wochenende in Rathenow!

21.08.2015
Anzeige