Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Die Unfallbilanz vom Wochenende

Verkehr in Brandenburg Die Unfallbilanz vom Wochenende

Die Eltern schwer verletzt, ihr Kleinkind verstarb: Es ist ein besonders tragisches Unglück, dass das Wochenende überschattet. Zudem sind viele Menschen bei weiteren Unfällen auf Brandenburgs Straßen verletzt worden. Eine Bilanz.

Voriger Artikel
„Tosca“ hadert mit der Tontechnik
Nächster Artikel
„Familien in Not“: Lichtblick, wenn es ernst ist


Quelle: dpa

Potsdam. Bei Verkehrsunfällen in Brandenburg sind ein einjähriges Kind getötet und 90 weitere Menschen verletzt worden. Von Freitag bis Sonntag wurden insgesamt 460 Unfälle registriert, wie die Polizei am Montag in Potsdam mitteilte.

Der einjährige Junge war am frühen Sonntagabend auf der A24 nahe Kremmen (Oberhavel) aus einem Auto geschleudert worden. Wiederbelebungsversuche waren erfolglos. Das von seiner 32 Jahre alten Mutter gesteuerte Fahrzeug war aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und hatte sich überschlagen. Die Mutter und der 33 Jahre alte Vater wurden schwer verletzt.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg