Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Die klügste Nacht des Jahres
Brandenburg Die klügste Nacht des Jahres
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:07 13.06.2015
Der Große Refraktor auf dem Telegrafenberg. Quelle: Christel Köster
Anzeige
Potsdam, Berlin

In mehr als 70 wissenschaftlichen Einrichtungen geben Experten Interessierten ab Samstagnachmittag (17.00 Uhr) Einblicke in ihre Arbeit. Zur jährlichen Langen Nacht der Wissenschaften in Berlin und Potsdam werden bis Mitternacht Tausende Besucher erwartet. Auf dem Programm stehen mehr als 2000 Termine - von Vorträgen bis hin zu Mitmach-Experimenten für Kinder.

Auch die Wissenschaftseinrichtungen auf dem Potsdamer Telegrafenberg locken mit vielen Veranstaltungen und Themen. Hier erfährt man zum Beispiel mehr über den Untergrund unter unseren Füßen, über Vulkane und Vulkanismus, über optische Telegrafie, Arktisforschung, über die Arbeit des Deutschen Wetterdienstes und die Sonnenforschung am Einsteinturm. Auch darf man mit dem Großen Refraktor den Nachthimmel bewundern.

Alle Veranstaltungen auf dem Telegrafenberg >

Besucher können mit Sonderbuslinien zwischen teilnehmenden Einrichtungen pendeln. Im vergangenen Jahr zählten die Veranstalter rund 148 000 Besucher.

Lange Nacht der Wissenschaften, Sonnabend, 13. Juni, 17.00 bis 24.00 Uhr. Tickets kosten für Erwachsene 14 Euro, für Schüler und Studenten 9 Euro. Late-Night-Ticket ab 22 Uhr, 6 Euro. Kinder unter 6 Jahren haben freien Eintritt.

Havelland Schäden an neuem Autobahn-Abschnitt des Berliner Rings - Millionen-Pfusch am Dreieck Havelland

Das klingt nach Pfusch: Bereits wenige Monate nach dem Ausbau des Autobahndreiecks Havelland am nordwestlichen Berliner Ring gibt es zahlreiche Mängel. Der Gesamtschaden beläuft sich auf fast 2 Millionen Euro. Doch wer soll die Reparaturen bezahlen? Diese Frage muss offenbar vor Gericht geklärt werden.

14.06.2015
Brandenburg Brandenburger Landpartie an diesem Wochenende - Landluft schnuppern bei der Landpartie

Raus aus der Stadt und rein ins Land, dafür ist dieses Wochenende bestens geeignet. Denn es steht wieder die Brandenburger Landpartie an. Rund 260 Höfe, Gärtnerein und Gasthäuser locken Besucher aufs Land, wo man Maschinen ausprobieren und etwas über Tierhaltung und Pflanzenproduktion erfahren kann - oder wo man sich einfach nur das hausgemachte Essen schmecken lässt.

13.06.2015
Brandenburg Maskenmann-Anwälte legen Revision ein - „Das ist ein Fehlurteil“

Der Maskenmann soll lebenslang hinter Gitter. Wenige Stunden nach Prozessende hat die Verteidigung von Mario K. Revision gegen das Urteil des Frankfurter Landgerichts eingelegt. Die Richter sind überzeugt: Der 47-Jährige ist schuldig. Wichtiges Indiz: seine Vorstrafen.

15.06.2015
Anzeige