Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Die kuriosesten Ortsnamen in Brandenburg
Brandenburg Die kuriosesten Ortsnamen in Brandenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:29 28.05.2018
Wenn das Straßenschild im Gedächtnis bleibt: Kuhbier in der Prignitz. Quelle: Pixarbay, Montage
Potsdam

Es gibt Orte in Brandenburg, deren Namen im Gedächtnis bleiben. Busenhausen gehört dazu. Oder Schabernack. Oder Wassersuppe. In der ganzen Mark verstreut stehen die Schilder von Orten und Ortsteilen, von Gemeinden und Städten, die absurd komisch klingen.

Von Kuhbier bis Knoblauch: Bei einigen Ortsschildern in Brandenburg muss man zweimal hingucken. Das sind die kuriosesten Orte in der Mark.

Viele sind einfach lustig. Kotzen zum Beispiel ist eine Gemeinde im Havelland – und trotz des Namens ein schöner Ort. „Kotzen hat eine vielfältige Geschichte“, sagt zum Beispiel Einwohner Harald Schindelhauer. Nur hatte der Ort das Pech an irgendeinem Punkt dieser Geschichte einen recht unvorteilhaften Namen abbekommen zu haben. Denn erstmals erwähnt wurde Kotzen mit der Schreibweise „Cozym“ im Jahr 1352 – vielleicht hätten sie dabei bleiben sollen.

Kuhbier gibt es nur in der Prignitz

Andere Ortsnamen sind auch noch einmalig: Kuhbier in der Prignitz gibt es wirklich nur dort – und nirgendwo anders in Deutschland. Die Einwohner nehmen’s mit Humor. Viele haben sich Aufkleber Bier trinkender Rinder auf ihre Autos geklebt.

Und dann gibt es Orte, die man eher ungern bei einem Telefongespräch buchstabieren möchte. Die Gemeinde Byhlegure-Byhlen liegt im Landkreis Dahme-Spreewald. Ortsteil Byhlegure wurde dabei 1315 als „Belgar“ erstmals erwähnt. Das kommt aus dem Niedersorbischen und bedeutet „Weißer Berg“ – lag aber ursprünglich an einem anderen Ort.

Nachdem das Dorf abbrannte bauten die Bewohner es einfach dort wieder auf, wo es heute steht. Nach mehreren Umbenennungen heißt es nun Byhlegure – und wird fleißig buchstabiert. Kurios aber sind sie alle: von Ranzig bis Regenmantel von Motzen bis Neu Amerika.

Was ist der lustigste Ortsname?

Es gibt Ortsnamen, die kann sich keiner ausdenken. Oder doch? Sie sorgen auf jeden Fall für Lacher. Was ist Ihr Favorit? Stimmen Sie ab.

Ergebnis ansehen
Diese Online-Umfrage ist nicht repräsentativ.
Was ist der lustigste Ortsname?
So haben unsere Leser abgestimmt
Diese Online-Umfrage ist nicht repräsentativ.

Von MAZ Online

Bildungsministerin Britta Ernst (SPD) will ermitteln lassen, wie lange Kinder in Brandenburg in der Kita betreut werden. nun preschen die Träger mit einer eigenen Umfrage vor. Demnach sind drei Viertel der Kitas im Land unterfinanziert.

30.05.2018

Am Samstag war die A2 zwischen Wollin und Brandenburg fast 15 Stunden voll gesperrt. In Fahrtrichtung Potsdam und Berlin ging gar nichts mehr. Grund war ein umgekippter Schwerlasttransporter. Die Bergung dauerte bis zum frühen Nachmittag.

26.05.2018

Hat das schöne Wetter am Wochenende ein Ende? Der Deutsche Wetterdienst warnt für Samstag und Sonntag vor Gewitter und Starkregen in weiten Teilen Brandenburgs. Am Nachmittag wurde eine amtliche Warnung für den Nordosten des Landes herausgegeben.

26.05.2018