Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Die schönsten Augenblicke 2013
Brandenburg Die schönsten Augenblicke 2013
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:38 10.07.2014
Frank Blum aus Dahlewitz gewinnt mit dieser Aufnahme den MAZ-Leserfotowettbewerb. Quelle: Frank Blum

Ein Möwenschwarm hat sich auf den Resten eines Wehres niedergelassen, eine alltägliche Beobachtung an Brandenburgs Gewässern. Doch im Sucher seiner Kamera sieht Frank Blum aus Dahlewitz (Teltow-Fläming) die besondere grafische Struktur dieser Szene. Das Metallgitter und seine Spiegelung bilden ein liegendes Kreuz, die Vögel darauf platziert in einem reizvollen Wechsel von Vereinzelung und dichter Gruppe. Im fertigen Bild sind die Farben auf Schwarz und Weiß reduziert mit wenigen Grautönen, was die abstrakte Komposition betont. Für dieses außergewöhnliche Foto wird Frank Blum mit dem ersten Preis des MAZ-Leserfotowettbewerbs „Augenblicke 2013“ ausgezeichnet. Er erhält ein iPad mini.

Weniger beobachtet als akribisch geplant ist der feurige Beitrag von Steven Ritzer aus Ludwigsfelde (Teltow-Fläming). Für seine Inszenierung „Heiße Schlagzeile“ setzt er Seiten der MAZ in Brand, sie wehen dynamisch um den sitzenden Zeitungsleser herum. Die originelle Idee, technisch und gestalterisch anspruchsvoll umgesetzt, wird von der Jury mit dem zweiten Preis (200 Euro) belohnt.

Ein Reisefoto der „Blauen Grotte“ in Gepatsch (Tirol) reichte Peter Pieczonkofski aus Potsdam zum Wettbewerb ein. Es lebt von einer zentralen Komposition und den organischen Formen der Höhlenwände, die im blauen Gegenlicht plastisch hervortreten. Der Fotograf darf sich über den dritten Preis in Höhe von 100 Euro freuen.

Ein besonderes Augenmerk der Jury liegt immer auf den Einsendungen junger MAZ-Leser bis zum 18. Lebensjahr. Die 15-jährige Vanessa Janz aus Wiesenaue (Havelland) zeigt in einem geschminkten Gesicht die Ambivalenz von Leben und Tod. Sie erhält den diesjährigen Jugendpreis.

Der große MAZ-Fotowettbewerb "Augenblicke 2013" ist abgeschlossen. Am 6. Februar 2014 wurde die große Preisverleihung in den Potsdamer Bahnhofspassagen gefeiert. Dort wurden die 30 schönsten Motive prämiert und der Öffentlichkeit präsentiert.

Die weiteren Gewinner

  • 4. bis 10. Preis (je ein Veranstaltungsgutschein aus der MAZ-Ticketeria): Joachim Scholz, Nauen; Ralf Drietrich, Brandenburg/Havel, OT Göttin; Lars-Peter Streit, Alt Bork; Andreas Engel, Nuthe-Urstromtal; Lydia Bosse, Gerdshagen; Uwe Paulin, Michendorf; Volker Grünwold, Schulzendorf.
  • Je einen Buchpreis erhalten: Winfried Dötzel, Dahlewitz; Dieter Franke, Nauen; Jens Friebel, Brandenburg/Havel; Uwe Granzow, Potsdam; Eileen Hafke, Trebbin; Julia Heinecke, Potsdam; Stefanie Heinrich, Brandenburg/H.; Olaf Horn, Bestensee; Lutz Jänichen, Berlin; Elke Josepeit, Trebbin; Frank Kammer, Potsdam; Martin Kussatz, Potsdam; Doris Porst, Pritzwalk; Gundula Protz, Brandenburg/H.; André Radder, Potsdam; Joachim Ribbe, Dreetz; Wiebke Scherf, Brieselang; Stefan Seewald, Potsdam; Bruno Strelczyk; Märkisch Wilmersdorf; Thomas Timm, Potsdam.

Eine Auswahl der insgesamt 2958 eingesandten Fotos des Jahres 2013 wurden im großen Format in den Potsdamer Bahnhofspassagen ausgestellt.

Beim MAZ-Leserfotowettbewerb "Augenblicke 2013" gingen 2958 Fotos bei der Jury ein. Wir zeigen alle Preisträger.

» Alle digitalen Einsendungen auf unserer Sonderseite

Die Jury

  • Lutz Hannemann arbeitet als Industrie- und Architekturfotograf in Potsdam, seine Leidenschaft sind Luftbilder.
  • Judith Granzow betreut als Kuratorin der Fotografischen Sammlung am Potsdam Museum historische Lichtbilder.
  • Prof. Dr. Ralph Gräf, Zellbiologe an der Uni Potsdam, war als Fotoamateur bereits an zahlreichen Ausstellungen beteiligt.
  • Margrit Hahn ist MAZ-Redakteurin in Luckenwalde
  • Detlev Scheerbarth leitet das Ressort Gestaltung/Bild der Märkischen Allgemeinen.
Brandenburg Opposition zitiert Berlins Regierenden Bürgermeister vor Ausschuss - Wowereit stürzt die SPD ins Dilemma

Die Kritik an Berlins Regierungschef Wowereit ebbt nicht ab. Er ließ ein Regierungsmitglied trotz Steuerbetrugs im Amt. Bürger möchten ihn deswegen abwählen. Die Opposition im Berliner Abgeordnetenhaus will Wowereit wegen der Steueraffäre in die Mangel nehmen.SPD-Chef Sigmar Gabriel hat sich indes hinter Wowereit gestellt.

06.02.2014
Brandenburg Christoffers: Das Geld musste gezahlt werden - Fragen und Antworten zur Fördermittelaffäre

Welche Rolle spielte Wirtschaftsminister Ralf Christoffers (Linke) in der Fördermittelaffäre rund um die Biotechfirma Human Biosciences? Hat er Druck ausgeübt? Hat er gelogen? Die MAZ beantwortet die wichtigsten Fragen um die HBS-Affäre und beleuchtet den Politiker und Menschen Christoffers im Porträt. 

06.02.2014
Brandenburg MAZ-Literatur-Rätsel zum Valentinstag - Frau aus Rathenow gewinnt "Kuschelzeit"

Claudia Wolfram heißt die glückliche Gewinnerin unseres liebestollen Literatur-Rätsels zum Valentinstag! Die 49-Jährige kann sich über das Luxus-Arrangement "Kuschelzeit" - mit Candlelight-Dinner, Relaxmassage und vielem mehr - im Ressort Mark Brandenburg direkt am Ruppiner See im Wert von 744 Euro freuen.

18.03.2014