Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Die schönsten Brandenburger 2015
Brandenburg Die schönsten Brandenburger 2015
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:12 25.10.2015
Mister und Miss Brandenburg 2015. Quelle: dpa
Anzeige
Brandenburg an der Havel

Das 23-jährige Model Sandra Pisarra und der 25-jährige Anlagenfahrer Johannes Ulrich sind am Samstag in Brandenburg an der Havel zur Miss und zum Mister Brandenburg 2015 gewählt worden.

Die beiden werden Brandenburg bei der “Miss und Mister Germany Wahl 2016“ vertreten.

Die Konkurrenz bei der Miss-Wahl. Quelle: dpa

Bei der vergangenen „Miss-Germany-Wahl“ kam Brandenburgs Vertreterin übrigens aufs Siegertreppen – für ganz oben reichte es aber leider nicht. Lisa Wargulski aus Wildau belegte bei der Wahl zur Miss Germany den dritten Platz. Die BWL-Studentin musste sich nur Olga Hoffmann und Julia Kraml geschlagen geben.

Stripshowfreie Vergangenheit

Bei der Wahl von Miss und Mister Brandenburg im Brandenburger Sankt-Annen-Center galten für die Damen und Herren Teilnehmer unterschiedliche Regeln.

Männliche Bewerber dürfen bis zu 35 Jahre alt sein, Frauen dagegen sind schon ab 29 nicht mehr Miss-fähig (Mindestalter jeweils 16 Jahre).

Teilnehmer beider Geschlechter dürfen in der Vergangenheit keine Nacktaufnahmen von sich veröffentlicht haben, die Männer zusätzlich auch nicht in Stripshows mitgewirkt haben.

Ein Auftritt in Bademode bleibt dem künftigen Mister erspart, er soll nur in Jeans und mit blankem Oberkörper posieren.

Die Sieger müssen etliche Tage ins Miss- bzw. Mister-Germany-Camp und in den Europa-Park. Beide erhalten als Preise Zahnbleaching und Powerbank, sie außerdem eine Handyuhr, er wiederum Haarprodukte.

Veranstalter der Wahlen ist die Firma MGC aus Oldenburg mit einer anlassgerechten Adresse. Sie arbeitet in der Tangastraße.

Von MAZonline

In der Nacht zum Sonntag endet die Sommerzeit und es wird an der Uhr gedreht. Um 3 Uhr morgens wird um eine Stunde auf 2 Uhr zurückgestellt. Für Langschläfer ist das eine gute Nachricht, denn sie können eine Stunde länger im Bett bleiben. Doch es gibt auch Verweigerer, Kuhflüsterer und – Achtung, Urlauber – die Türkei.

24.10.2015

„Von O(stern) bis O(ktober)“ lautet die Faustregel beim Reifenwechsel, an die man sich noch immer halten kann, sagen ADAC und Dekra. Wer sich allerdings nicht rechtzeitig um einen Termin in der Werkstatt kümmert, muss nun mit langen Wartezeiten rechnen.

24.10.2015
Brandenburg „Wir wollen keine Zäune errichten" - Ex-DDR-Bürgerrechtler unterstützen Asylpolitik

Was einst vor 25 Jahren eingerissen wurde, soll heute nicht wieder aufgebaut werden: 47 ehemalige DDR-Bürgerrechtler sind sich dessen einig. Sie haben sich jetzt in einem offen Brief hinter die Flüchtlingspolitik der Bundeskanzlerin gestellt und damit vielen CDU-Politikern, die Merkel kritisiert hatten, die Stirn geboten.

23.10.2015
Anzeige