Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Brandenburgs schönste Weihnachtsmärkte

Oh du fröhliche! Brandenburgs schönste Weihnachtsmärkte

Und jetzt alle: „Bald nun ist Weihnachtszeit, fröhliche Zeit. Nun ist der Weihnachtsmann gar nicht mehr weit“. Um sich auf die besinnlichen Tage einzustimmen, sind Weihnachtsmärkte ideal – hier lässt sich auch das eine oder andere handgemachte Geschenk ergattern. Die MAZ verrät, welche Märkte in diesem Jahr ein Muss sind.

Potsdam 52.3905689 13.0644729
Google Map of 52.3905689,13.0644729
Potsdam Mehr Infos
Nächster Artikel
Das bedeutet die Vogelgrippe für den Menschen

Auch der Weihnachtsmarkt in der Potsdamer Brandenburger Straße erfreut sich jedes Jahr großer Beliebtheit.

Quelle: Christel Köster

Potsdam. Glühwein, gebrannte Mandeln, Schokofrüchte: In Potsdam ist es ab Montag soweit und auch die anderen Weihnachtsmärkte in Brandenburg lassen dann nicht mehr lange auf sich warten. Einige Märkte sind bis zum Weihnachtsfest (und darüber hinaus) jeden Tag geöffnet, bei anderen müssen sich die Besucher ranhalten, weil sie nur ein einziges Adventswochenende lang stattfinden. Die MAZ hat zehn der schönsten Märkte in Brandenburg ausfindig gemacht:

1. Der Wintermarkt im Slawendorf in Brandenburg an der Havel: In und zwischen den Hütten wird Kunsthandwerk ausgestellt und Handwerker zeigen, dass sie ihre Kunst beherrschen. Feine Bratäpfel und Weihnachtsgeschichten gehören ebenso dazu, wie warmer Met, Glühwein und die Kaffeespezialität Pharisäer.
Öffnungszeiten: Der Wintermarkt findet am 3. und 4. Dezember im Slawendorf in der Neuendorfer Straße 89 statt. Am Samstag hat er von 11 bis 20 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr geöffnet.
Das Slawendorf im Internet >

2. Romantisches Weihnachtsdorf auf dem Krongut Bornstedt: Mit seinem großen beleuchteten Weihnachtsbaum, wärmenden Feuerkörben, mit festlicher Hintergrundmusik und Gemütlichkeit lädt in diesem Jahr der „Krongut Winterzauber“ auf dem Potsdamer Krongut
in der Ribbeckstr. 6/7 zum besinnlichen Verweilen ein. An den Wochenenden gibt es ein wechselndes buntes Bühnenprogramm, Spiel und Spaß für Kinder sowie viele weihnachtliche Aktionen.
Öffnungszeiten: Das Weihnachtsdorf ist vom 21. November bis zum 26. Dezember täglich ab 11.30 Uhr geöffnet. Unter der Woche ist der Eintritt frei, am Wochenende und an Feiertagen kostet der Besuch 2 Euro, ermäßigt 1 Euro.
Das Krongut Bornstedt im Internet >

Das Weihnachtsdorf auf dem Krongut Bornstedt lockt jedes Jahr viele Besucher an

Das Weihnachtsdorf auf dem Krongut Bornstedt lockt jedes Jahr viele Besucher an.

Quelle: Ulf Böttcher

3. Zeuthener Weihnachtsmarkt: Eine Zeitreise ins Mittelalter – dazu lädt auch in diesem Jahr der Gewerbeverein Zeuthen wieder ein. Weihnachtsstimmung auf der Schillerstraße , traditionelles Handwerk, Leckereien, Attraktionen für kleine und große Gäste umrahmt von kulturellen Darbietungen regionaler Künstler sind auch in diesem Jahr feste Bestandteile.
Öffnungszeiten: Der Weihnachtsmarkt in Zeuthen findet vom 25. bis 27. November statt. Die Besucher können sich jeden Tag auf ein buntes Bühnenprogramm freuen, außerdem ist an allen Tagen die Schnullerfee unterwegs und tauscht Schnuller gegen kleine Geschenke.
Weihnachtsmarkt Zeuthen im Internet >

4. Kunsthandwerklicher Weihnachtsmarkt Hennigsdorf: Der Kunsthandwerkliche Weihnachtsmarkt am Postplatz in Hennigsdorf bietet am zweiten Adventswochenende drei Tage lang ein stimmungsvolles Ambiente und ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm für Kinder und Erwachsene. Viele liebevoll gestaltete Stände mit einem hochwertigen kunsthandwerklichen Angebot laden zum Bummeln, Kaufen und selbst gestalten ein.
Öffnungszeiten: Der Kunsthandwerkliche Weihnachtsmarkt findet vom 2. bis 4. Dezember statt. Er ist am Freitag von 15 bis 21 Uhr, am Samstag von 11 bis 21 Uhr und am Sonntag von 11 bis 19 Uhr geöffnet und findet auf dem Festplatz am Postplatz statt.
Der Weihnachtsmarkt und andere Veranstaltungen in Hennigsdorf >

5. Spreewaldweihnacht in Lübbenau:
Am Großen Spreewaldhafen in Lübbenau erwartet die Gäste am ersten und zweiten Adventswochenende ein Maritimer Weihnachtsmarkt mit Räucherfisch und Grog. Von dort – und das ist einmalig in Deutschland – gelangen die Besucher mit einem Kahn zum Vorweihnachtsfest in das Freilandmuseum Lehde. Auf dem Spreewaldkahn sind dann manch fröhliche Wichtel an Bord, die Geschichten über sich und Ihre Freunde erzählen.
Öffnungszeiten: Die Spreewaldweihnacht findet am 26. und 27. November, sowie am 3. und 4. Dezember statt. Der Eintritt zum Weihnachtsmarkt am Hafen ist frei, die Hin- und Rückfahrt mit dem Kahn inklusive Eintritt ins Freilandmuseum kostet für Erwachsene 13 Euro und üfr Kinder ab 12 Jahre 7 Euro.
Die Spreewaldweihnacht im Internet >

Eingang zum Hennigsdorfer Weihnachtsmarkt

Eingang zum Hennigsdorfer Weihnachtsmarkt.

Quelle: Stadtverwaltung Hennigsdorf

6. Weihnachtsmarkt Naturparkzentrum Hoher Fläming: Weihnachtsgestecke basteln, Gebäck im Lehmbackofen backen, Kekshäuser basteln und Seidenmalerei-Kunstwerke schaffen – das Programm für Groß und Klein ist vielfältig. Puppenbühne und Märchenerzählerin nehmen kleine Zuhörer mit auf Reisen, die musikalische Fackelwanderung führt zur mittelalterlchen Burg und Weihnachtswünsche nimmt Knecht Ruprecht persönlich entgegen.
Öffnungszeiten: Der Weihnachtsmarkt im Naturparkzentrum Hoher Fläming in Rabenstein OT Raben ist am 26. und 27. November jeweils von 12 bis 18 Uhr geöffnet. Er findet im Naturparkzentrum Alte Brennerei im Brennereiweg 45 statt – und ist am besten zu erreichen mit dem Regionalexpress bis Bad Belzig und dann weiter mit dem Naturparkbus.
Der Weihnachtsmarkt in Raben im Internet >

7. Pferdehof-Weihnachtsmarkt in Tremmen: Umgeben von festlichem Lichterglanz gibt es in hübsch dekorierten Markthütten viel zu entdecken und feines Kunsthandwerk, vielfältiger Weihnachtsschmuck, Spielzeug und weihnachtliche Leckereien laden zum gemütlichen Verweilen ein. Öffnungszeiten: Der Pferdehof-Weihnachtsmarkt in Ketzin OT Tremmen ist nur am 26. November geöffnet – los geht’s ab 14 Uhr auf dem Pferdehof Bialek in der Hauptstraße 11 in Tremmen .
Der Pferdehof Bialek in Tremmen im Internet >

8. Weihnachtsmarkt Rheinsberg: Der Weihnachtsmarkt auf dem Rheinsberger Kirchplatz bietet jeden Tag ein buntes Bühnenprogramm, außerdem gibt sich der Weihnachtsmann höchstpersönlich die Ehre. Für das leibliche Wohl von Groß und Klein ist bestens gesorgt.
Öffnungszeiten: Der Rheinsberger Weihnachtsmarkt auf dem Kirchplatz ist vom 2. bis 4. Dezember geöffnet, er wird am 2. Dezember um 16 Uhr eröffnet.
Der Weihnachtsmarkt Rheinsberg im Internet >

Blick von oben auf den Weihnachtsmarkt in Brandenburg/Havel

Blick von oben auf den Weihnachtsmarkt in Brandenburg/Havel.

Quelle: Rüdiger Böhme

9. Wittstocker Weihnachtsmarkt: Zahlreiche Höhepunkte erwarten die Besucher des diesjährigen Weihnachtsmarktes in Wittstock/Dosse. Der Marktplatz verwandelt sich in eine Bummelmeile in vorweihnachtlichem Lichterglanz.
Öffnungszeiten: Der Weihnachtsmarkt wird am 1. Dezember um 14 Uhr mit Gesangseinlagen von Kita-Kindern eröffnet, um 17 Uhr wird am Bahnhof der Weihnachtsmann erwartet. Am 3. Dezember ist der Weihnachtsmarkt bis 22 Uhr geöffnet. Höhepunkt ist an diesem Tag der Spaziergang durch die Stadt unter dem Motto „Wittstock – ein Wintermärchen“, der um 17 Uhr ab Marktplatz beginnt.
Der Wittstocker Weihnachtsmarkt im Internet >

10. Königs Wusterhausener Weihnachtsmarkt: Bühnenprogramm und weihnachtliches Markttreiben im historischen Stadtzentrum auf dem Kirchplatz – darauf können sich die Besucher des Weihnachtsmarkts in Königs Wusterhausen freuen. In der Kreuzkirche erklingt weihnachtliche Orgel- und Chormusik. Das Bürgerhaus öffnet am Samstag mit einer Galerie von Künstlern aus der Region.
Öffnungszeiten: Der Weihnachtsmarkt in Königs Wusterhausen ist vom 9. bis 11. Dezember geöffnet. Am Freitag beginnt das Treiben um 15 Uhr, Samstag und Sonntag geht’s bereits um 11 Uhr los.
Königs Wusterhausener Weihnachtsmarkt im Internet >

Und Ihr liebster Weihnachtsmarkt?

Gerne kann unsere – zugegebenermaßen sehr subjektive Liste – weiter ergänzt werden. Welcher ist Ihr liebster Weihnachtsmarkt? Schreiben Sie einen Kommentar auf unserer Facebook-Seite.

SIEHE AUCH:

» Keine Angst vor Besuch auf dem Weihnachtsmarkt

» In Jüterbog gibt es in diesem Jahr an jedem Adventswochenende einen Weihnachtsmarkt an einem anderen Ort

» Nach Totensonntag beginnt die Weihnachtsmarktsaison in der Region Dahmeland-Fläming

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg