Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Die schrägsten Weihnachtsbäume 2015
Brandenburg Die schrägsten Weihnachtsbäume 2015
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:04 19.12.2015
Zu Weihnachten muss es nicht immer Tanne sein. Quelle: dpa
Anzeige
Potsdam

Oh Tannebaum, oh Tannebaum, wie grün sind deine Blätter? Zur Festtagszeit gehört der Weihnachtsbaum für viele einfach dazu. Er sorgt für weihnachtliche Stimmung, unter ihm kann man allerlei Geschenke für die Liebsten verstauen.

Kreativ in letzter Minute

Manchmal fehlt aber einfach die nötige Zeit oder das Geld, um rechtzeitig zum Fest eine richtige Tanne zu besorgen. Und außerdem: Es muss ja nicht immer Tanne sein! Zudem gibt es in Sachen Weihnachtsbaum sowieso keine festen Regeln. Alles ist erlaubt – und wer bis zur letzten Minute wartet, wird vor lauter Weihnachtstrubel mitunter sogar richtig kreativ.

Unkonventionell ist angesagt

Anregungen für unkonventionelle Christbäume geben etwa die Karlsruher Kunststudenten, die laut Frankfurter Rundschau in jahrelanger Tradition ihre ganz eigenen Weihnachtsbäume zum Fest kreieren. Malte Bruns und Jyrgen Ueberschär denken dabei an Pommesschranke:

Verrückter Weihnachtsbaum aus Pommes: eine Idee der Karlsruher Kunststudenten Malte Bruns und Jyrgen Ueberschär. Quelle: fr-online / Screenshot

Der Baum der Laster

Zigaretten, Aspirin und Schokolade schmücken indes den Gemeinschaftszwangsbaum von Sarah Götz und Clara Wuigk:

Baum gewordene Laster, kreiert von Sarah Götz und Clara Wuigk. Quelle: fr-online / Screenshot

Festliches Update für Elektroschrott

Wohin mit den alten Computern und Tastaturen, die in den hintersten Ecken in jedem Büro einstauben? Ab damit auf einen Haufen, Kerzen dazu und fertig:

Sorgt nicht gerade für romantische Stimmung: der PC-Baum zum Fest. Quelle: sinn-frei / Screenshot

Kuschelig-weiche Weihnacht

Viel schöner hingegen: dieses Exemplar in einem Kaufhaus. Der Teddyweihnachtbaum, gefunden auf dem Blog www.sinn-frei.com, dürfte Kinderaugen zum Strahlen bringen.

Dieser Weihnachtsbaum bringt Kinderaugen zum Leuchten. Quelle: sinn-frei / Screenshot

Für Schlipsträger

Und hier noch ein Schmankerl für die Herren. Vorteil dieses Krawatten-Baumes: Er ist festlich bunt und die Schlips-Auswahl für 2016 ist gesichert.

Mit diesem Krawattenbaum ist der Weihnachtsmann garantiert immer gut angezogen. Quelle: Facebook / Screenshot

Der Nachteil für alle Ehefrauen: Sie müssen sich zu Weihnachten endlich mal etwas anderes überlegen, das sie ihrem Liebsten zur Bescherung unter den Baum legen.

Denn Krawatten dürfte dieser dank des Baums zum Fest danach genug im Schrank haben.

Kein Schnee? Na und!

Und wenn es schon nicht schneit, dann stapeln wird die Schlitten einfach, dachte sich die Volkshochschule Bayern – herausgekommen ist dieses ungewöhnliche Gebilde. Immerhin – winterlich ist der Schlittenbaum. Weihnachtliche Stimmung dürfte mit ihm garantiert sein.

Kein Schnee? Na und! Schlitten machen sich auch im festlichen Wohnzimmer gut. Quelle: Facebook / Screenshot

Weiße Weihnachten aus Luft

Zu ungewöhnlichen Utensilien haben die Bastler dieses Christbaums gegriffen. Sie kreierten einen Weihnachtsbaum aus Luftballons – und zwar in Form einer Hand, an deren mit Luft gefüllten Fingern sich die bunten Weihnachtkugeln ganz besonders gut machen.

Ulkiges Kerlchen: Weiße Weihnachten aus Luft. Quelle: Screenshot / Facebook

Von MAZonline

Rund 700.000 Weihnachtsbäume werden an Heiligabend in märkischen Wohnzimmern stehen. Viele Brandenburger sind derzeit unterwegs, um sich ihre Tanne oder Kiefer selbst zu schlagen. Wir beantworten die wichtigsten Fragen und geben Tipps, worauf Sie beim Fällen achten müssen.

19.12.2015

Politiker haben häufig viel Stress bei langen Arbeitstagen. Einen Gang runter schalten nur wenige. Es ist wie eine Sucht. War Klaus Ness mit 53 Jahren ein Opfer seiner Arbeit? Er wäre nicht der einzige Politiker, denn die Reihe prominenter Patienten ist lang.

19.12.2015

Ein Prüfbericht des Landesrechnungshof bleibt unter Verschluss. Angeblich geht es um die Wahrung von Geschäftsinterna. Die Grünen im Brandenburger Landtag kontern, die Bürger hätten ein Recht auf transparente Politik. Schließlich hat die BER-Baustelle Milliarden verschlungen – und auch Brandenburg trägt dafür eine Verantwortung.

18.12.2015
Anzeige