Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Diebe stehlen Kita-Weihnachtsüberraschung
Brandenburg Diebe stehlen Kita-Weihnachtsüberraschung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:53 30.11.2017
Schokoladen-Nikoläuse Quelle: Daniel Naupold
Heinersbrück

Einbrecher haben den Kindern aus einer Heinersbrücker Kindertagesstätte (Landkreis Spree-Neiße) die Weihnachtsüberraschungen gründlich vermasselt. Die Unbekannten brachen in der Nacht zu Donnerstag in das Büro der Kita ein und stahlen Süßwaren und einen Laptop, wie die Polizei mitteilte.

Insgesamt nahmen sie 56 Schokoladenweihnachtsmänner, Fruchtgummi, Schokolinsen und Fruchtmus mit, mit denen Eltern und Erzieherinnen eigentlich Geschenktüten basteln.

Sämtliche Süßigkeiten für Nikolaus und Weihnachten seien gestohlen worden, sagte Kita-Leiterin Andrea Garbe dem Radiosender Antenne Brandenburg vom RBB. Die Moderatoren riefen daraufhin zu Spenden auf.

„Die Resonanz ist enorm“, sagte Garbe am Donnerstagnachmittag. Es habe eine Welle der Hilfsbereitschaft gegeben. „Aus ganz Brandenburg rufen Menschen an und wollen Süßigkeiten, Spielzeug und Geld spenden“, sagte Garbe.

Die Kinder haben laut Garbe mitbekommen, dass in die Kita eingebrochen worden ist. „Wir haben darüber mit den Kindern gesprochen“, sagte sie. Allerdings müssten sie das nun erst einmal verarbeiten. „Wir geben unser Bestes, um von der psychischen Seite her den Schaden zu begrenzen“.

Die Polizei hat die Spuren gesichert und ermittelt nun. Hinweise zu Tätern gebe es bisher nicht.

Von Camilla Kohrs

Nach dem Willen der Landesregierung sollen die Gehälter der Sparkassen-Chefs in Brandenburg künftig offengelegt werden. Dies wurde am Donnerstag im Landtag diskutiert. Die Sparkassen lehnen das strikt ab – unter anderem mit dem Argument, dass Vorstände so an den Pranger gestellt würden.

30.11.2017

Im Berliner Abgeordnetenhaus stand am Donnerstag die Situation am künftigen Hauptstadtflughafen BER im Mittelpunkt. Hintergrund sind zuletzt bekanntgewordene Mängel und Risiken, die die Eröffnung erneut zu verzögern drohen. Mit einem Finanzierungskonzept ist wohl erst im Frühjahr 2018 zu rechnen. Während der Debatte sorgte die AfD für Aufregung.

30.11.2017

Unbekannte Täter stellten am 18. Oktober 2017 eine Bombenattrappe am Bahnhof Berlin-Ostkreuz ab. Jetzt hat das Amtsgericht Tiergarten entschieden, die Bilder der Tatverdächtigen zu veröffentlichen. Die Polizei bitte um Hinweise.

30.11.2017