Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Dieser Schmetterling bedroht Pflanzenbestand
Brandenburg Dieser Schmetterling bedroht Pflanzenbestand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:37 07.10.2016
Der Buchsbaumzünsler. Quelle: Wikipedia
Anzeige
Frankfurt (Oder)

In Brandenburg breitet sich der Buchsbaumzünsler immer weiter aus und wird immer zum Problem für einheimische Buchsbaumbestände. Der Schmetterling stammt ursprünglich aus Ostasien und trat in Brandenburg erstmals 2009 auf, wie der Pflanzenschutzdienst des Landesamtes für Ländliche Entwicklung (LELF) am Freitag mitteilte. Bis 2015 wurde er hauptsächlich in Südbrandenburg beobachtet. Seit diesem Jahr zieht es den Schädling immer mehr in den Norden. Große Fraßschäden wurden so auch im Raum Potsdam und Wriezen (Märkisch-Oderland) entdeckt.

Der Pflanzenschutzdienst rät: Werden Befallsanzeichen gefunden, so kann mit einem Rückschnitt bis Anfang April 2017 noch ein großer Teil der Wintergespinste entfernt werden. Unabhängig davon sollte aber ab Anfang Mai nächsten Jahres eine Bekämpfung mit einem zugelassenen Insektizid erfolgen.

Von dpa

In der kommenden Woche muss die Autobahn 111 im Nordwesten Berlins mehrmals vollgesperrt werden. Grund sind Wartungsarbeiten. Wer mit dem Auto unterwegs ist, sollte vor allem in der Nacht Umwege und längere Fahrtzeiten in Kauf nehmen.

07.10.2016

In der kommenden Woche starten im Studio Babelsberg die Dreharbeiten zum Science-Fiction-Film „Mute“ von Regisseur Duncan Jones, Sohn von Pop-Ikone David Bowie. Eine Hauptrolle übernimmt der schwedische Schauspieler Alexander Skarsgaard, der im Sommer als „Tarzan“ im Kino zu sehen war.

07.10.2016

Der Agrarkonzern KTG Agrar hat einen atemberaubenden Sturzflug hingelegt. Nur drei Monate nach dem ersten Insolvenzantrag ist das Unternehmen, das auch viele Flächen in Brandenburg besitzt, praktisch aufgelöst und wird zu Grabe getragen.

06.10.2016
Anzeige