Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Dreharbeiten zu "Tribute von Panem" beendet
Brandenburg Dreharbeiten zu "Tribute von Panem" beendet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:09 22.11.2014

Die Aufnahmen für neue Folgen des Kassenschlagers "Tribute von Panem" sind im Kasten. Die Dreharbeiten für die US-amerikanische Science-Fiction-Reihe in Berlin und Brandenburg sind nach rund einem Monat beendet, sagte ein Sprecher des Studio Babelsberg. Am Samstag konnten die Hauptdarsteller Liam Hemsworth (24) und Jennifer Lawrence (23) ihre Koffer packen. Gemeinsam mit Darstellern wie Donald Sutherland, Elisabeth Banks und Jeffrey Wright hatten sie in Berlin und Potsdam für die Teile drei und vier vor der Kamera gestanden – und für einigen Trubel gesorgt.

So drängten sich Ende April Film-Enthusiasten in langen Warteschlangen bei einem Casting für den Hollywoodstreifen. Mehr als 1000 Komparsen mit einem "internationalen" Gesicht wurden gesucht. Einen Monat später sorgten die Filmaufnahmen für lange Staus rund ums Tempelhofer Feld, als der frühere Flughafen zum "District" wurde. In der Geschichte des Hollywood-Streifens geht es um mehrere Distrikte, die in einer Diktatur ums Überleben kämpfen.

Teile des Tempelhofer Feldes wurden während der Dreharbeiten zum "District 13". Quelle: dpa-Archiv

Studio Babelsberg - Koproduzent und verantwortlich für Planung und Umsetzung der Dreharbeiten - gab sich jedoch zugeknöpft. "Das Studio hat sich bemüht, die Dreharbeiten so vertraulich und geheim wie möglich umzusetzen, weil die Aufmerksamkeit aufgrund der Popularität der Filmreihe und der Hauptdarsteller ansonsten groß gewesen wäre", erklärte Studio-Sprecher Eike Wolf nun. Störungen und Verzögerungen sollten so vermieden werden.

Studio-Vorstand Christoph Fisser bedankte sich nun bei den Anwohnern in Berlin und Brandenburg für ihre Geduld und Unterstützung. "Wir sind sehr stolz darauf, dass wir die Dreharbeiten auch bei dieser großen internationalen Filmproduktion reibungslos umgesetzt haben", sagte Fisser. "Wir haben den Film mit über 2000 Komparseneinsätzen in gigantischen Kulissen an zahlreichen Drehorten in Berlin und Potsdam gedreht."

Neben dem Tempelhofer Feld und dem Studio Babelsberg gehörten das Berliner Messegelände und ein ehemaliges Bergwerk in Rüdersdorf zu den Drehorten. Auch die Innenstadt von Potsdam und Berlin-Kreuzberg dienten als Kulisse. Die Vorbereitungen für das Projekt hatten bereits im November 2013 in Potsdam begonnen. Am 20. Mai fiel dann die erste Klappe. Fans müssen sich nun noch etwas gedulden: Deutscher Kinostart für den dritten Teil ist der 27. November 2014.

MAZonline (mit dpa)

Mehr zum Thema
Brandenburg Jennifer Lawrence dreht in Potsdam und Umgebung - Langes Anstehen beim Hollywood-Casting

Ein Hauch von Hollywood in Berlin: Mehrere Hundert Film-Enthusiasten drängten sich am Samstag bei einem Casting für eine internationale Produktion. Rund 1000 Komparsen sucht die Berliner Agentur "Filmgesichter" für einen Kinofilm, der im Frühsommer unter anderem im Filmstudio Babelsberg in Potsdam gedreht werden soll.

26.04.2014
Brandenburg Dreh der "Tribute von Panem" in Potsdam - Hollywood-Glanz im Studio Babelsberg

Jennifer Lawrence ist die nächste Oscar-Preisträgerin, die in Potsdam erwartet wird. Nach MAZ-Informationen wird die 23-Jährige im Frühjahr für die Fantasy-Erfolgsreihe "Die Tribute von Panem" im Filmstudio Babelsberg vor der Kamera stehen. Auch Hollywood-Star Keanu Reeves ("Speed", "The Matrix") wird in Potsdam drehen.

02.02.2014
Brandenburg Jennifer Lawrence dreht in Potsdam und Umgebung - 1000 Komparsen für Hollywoodfilm gesucht

Endlich ist es soweit: Hollywood dreht wieder in der Region – und auch Brandenburger können dabei sein. Für den dritten Teil der Science-Fiction-Reihe "Tribute von Panem" mit US-Schauspielerin Jennifer Lawrence werden rund 1000 Komparsen gesucht, bevorzugt "gelebte" Gesichter und Männer ausländischer Nationalität.

16.04.2014

Nach jahrelangen Machtkämpfen demonstriert die Brandenburger CDU auf dem Landesparteitag in Potsdam Geschlossenheit und segnet das Wahlprogramm für die Landtagswahl im September ab. Ihre Wahlversprechen summieren sich auf rund 600 Millionen Euro. Eine Koalitionsaussage bleibt die Partei aber weiter schuldig.

22.06.2014
Sportbuzzer Gintano lässt ganz Deutschland jubeln - MAZ-Orakel sagt Sieg gegen Ghana voraus

Es ist schon fast gespenstisch: Bis jetzt lag unser WM-Orakel immer richtig. Vor dem Spiel gegen Ghana kommt der Wallach erneut zum Zug – und lässt keinen Zweifel aufkommen, wer am Samstagabend als Gewinner vom Platz geht.

21.06.2014

Zum kalendarischen Sommeranfang an diesem Wochenende fallen die Temperaturen in Brandenburg eher kühl aus. Schafskälte eben. Doch der Sommer wird warm, versprechen die Meteorologen.

20.06.2014