Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Schwerverletzte und Stau-Chaos am Mittwoch
Brandenburg Schwerverletzte und Stau-Chaos am Mittwoch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:17 10.09.2015
Bei dem Unfall auf der B2 bei Michendorf ist ein Autofahrer schwer verletzt worden. Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Potsdam

Die A10 stundenlang gesperrt, auch auf der A2 geht stundenlang nichts. Zu allem Überfluss werden mehrere Menschen bei Unfällen verletzt, zwei von ihnen schwer. Am Mittwoch hat es gleich dreimal auf Brandenburgs Autobahnen und Bundesstraßen gekracht. Schwerstarbeit für Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei.

B2 bei Langerwisch: Autofahrer rast in Radlader

Die B2 musste nach dem Unfall lange gesperrt werden. Quelle: Julian Stähle

Am Mittwochmittag ist ein Autofahrer auf der B2 in Richtung Potsdam unterwegs. An einer Kreuzung fährt er mit hoher Geschwindigkeit auf einen Radlader auf. Der Fahrer wird dabei so schwer verletzt, dass er mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen wird. Zwei weitere Personen werden verletzt. Die B2 muss wegen der Aufräumarbeiten für einige Stunden gesperrt werden.

A2 bei Wollin nach Gift-Unfall gesperrt

Zur Galerie
Schwerer Unfall am Mittwochabend, 9. September 2015, auf der A2: Zwischen Wollin und Brandenburg krachten drei Lkw ineinander. Ein Lkw-Fahrer wurde schwer verletzt. Aus einem Gefahrguttransporter lief giftige Farbe aus.

Bei dem Unfall zwischen drei Lkw wird ein Fahrer schwer verletzt. Auf der Autobahn 2 hatte kurz vor der Ausfahrt Wollin ein Lkw verkehrsbedingt bremsen müssen und löste so den verhängnisvollen Unfall aus. Weil einer der Lastwagen Farbe an Bord hatte, die nach dem Unfall auslief, musste die A 2 ebenfalls stundenlang gesperrt werden.

Auch bei diesem Unfall wurde der verletzte Mann mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Ein zweiter verletzter Lkw-Fahrer wurde mit einem Rettungswagen in die Klinik gebracht.

Stau-Chaos: A10 erst am Mittwochabend wieder frei

Zur Galerie
Auf dem westlichen Berliner Ring, zwischen Spandau und Potsdam, haben sich am Morgen nach einem Unfall mit einem Gastransporter lange Staus gebildet. Zunächst ist sogar Explosionsgefahr vermutet worden. Laut Polizei ist der Tank des Lasters aber nicht beschädigt.

Den Unfall mit dem größten Stau-Chaos gab es am Mittwoch auf der A10, auf dem westlichen Berliner Ring zwischen Berlin-Spandau und Potsdam-Nord. Bereits am frühen Morgen war dort ein Gastransporter in die Leitplanke geraten und kippte um. Die Folge: stundenlange Sperrung der Autobahn in beide Richtungen und Staus rund um die A10. Verletzt wurde niemand.

Weil der Lkw Flüssiggas geladen hatte, musste man bei der Bergung des Wagens behutsam besonders vorgehen. Am Nachmittag konnte damit begonnen werden, das Gas in einen Ersatz-Lkw umzupumpen. Erst am Abend war die Autobahn wieder frei.

Von MAZonline

Brandenburg Volksverhetzung und Verunglimpfung - Job weg nach Hass-Post auf Facebook

Nach einem Hass-Post auf Facebook gegen das ertrunkene Flüchtlingskind Aylan ist der Verfasser jetzt seinen Job los. Der Mann aus Berlin-Hellersdorf war über eine Zeitarbeitsfirma beim Logistikunternehmen Hermes beschäftigt. Doch Hermes, das Menschen aus 60 Nationen beschäftigt, duldet keine rassistischen und menschenverachtenden Äußerungen.

10.09.2015
Brandenburg Falschaussagen im Maskenmann-Fall - Beamten droht auch Disziplinarverfahren

Gegen drei kritische Maskenmann-Ermittler soll nun selbst ermittelt werden – wegen angeblicher Falschaussagen im Prozess. Die Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder) hält sich weiter bedeckt. Die Gewerkschaften hoffen, dass der Fall für die Beamten glimpflich ausgeht.

12.09.2015
Potsdam Kinder- und Jugendtheater - Heimkehrer-Drama nach 1945

Auch heute lassen sich aus den Gesichtern von Flüchtlingen unglaubliche Schicksale herauslesen. Wie war es aber, als in Deutschland die Generation der Großväter aus dem Krieg heimkehrte? Das Hans-Otto-Theater greift das Thema in dem Stück „Mensch Karnickel“ auf. Doch wie interessant können die alten Zeiten für Kinder und Jugendliche von heute sein?

12.09.2015
Anzeige