Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Drogenlabor in Falkensee: 3 Verdächtige in Haft
Brandenburg Drogenlabor in Falkensee: 3 Verdächtige in Haft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:36 06.03.2016
Dieses Einfamilienhaus in Falkensee diente als Drogenlabor für Speed. Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Falkensee/Berlin

Nach dem Fund eines Drogenlabors in einem Einfamilienhaus im brandenburgischen Falkensee sitzen drei Tatverdächtige in Untersuchungshaft. Gegen eine festgenommene 28-Jährige sei kein Haftbefehl erlassen worden, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Ein weiterer Tatverdächtiger im Alter von 50 Jahren wurde noch gesucht.

Das Berliner Landeskriminalamt ermittelt laut einer Mitteilung seit Anfang des Jahres wegen des Verdachts des Drogenhandels „in nicht unerheblicher Menge“ gegen die Gruppe. Am Freitag wurden vier der fünf Verdächtigen festgenommen und Amphetamin im Straßenverkaufswert von rund 100 000 Euro sichergestellt.

Die Feuerwehr nutzte beim Einsatz wegen der Chemikalien Schutzanzüge. Quelle: Stähle

Zugriff an einer Tankstelle

Zunächst nahm ein Spezialeinsatzkommando (SEK) einen 40-Jährigen an einer Berliner Tankstelle fest. In einem Rucksack in seinem Auto fanden die Beamten rund zwei Kilogramm Amphetamin. Es folgten Durchsuchungen der Wohnungen der fünf Tatverdächtigen in den Stadtteilen Adlershof, Friedrichshagen und Tiergarten. Dort wurden weitere knapp zwei Kilo Amphetamin, Geld sowie kleine Mengen Kokain und Cannabis beschlagnahmt.

Im Falkenseer Haus im Berliner Speckgürtel entdeckten die Ermittler eine „laborähnliche Einrichtung“ zur Drogenherstellung. Sie stellten neben 2,7 Kilo Amphetamin auch die Laborausrüstung samt Chemikalien sowie drei Schreckschusswaffen sicher.

Ein Blick in das Innere des Einfamilienhauses in Falkensee. Quelle: Stähle

Stellte das Speed-Labor auch Crystal Meth her?

Amphetamin - auch „Speed“ genannt - gehört ebenso wie die hochgefährliche Droge Crystal Meth zur Klasse der Amphetamine. Ob in dem Labor Crystal Meth hergestellt wurde, war zunächst unklar.

Von Außen musste das Labor durch die Feuerwehr beleuchtet werden. Quelle: Julian Stähle

Erst Ende Februar waren bei einem 60-jährigen Bauern im brandenburgischen Bad Belzig Drogen im Straßenverkaufswert von rund 1,5 Millionen Euro gefunden worden - darunter zehn Kilo Amphetamin. Nach der aktuellen Kriminalstatistik stieg in Brandenburg die Zahl der Rauschgiftdelikte im Jahr 2014 im Vergleich zum Vorjahr um 38,5 Prozent. Demnach wurden damals insgesamt 42 Kilo Amphetamine sichergestellt. Die Zahlen für das vergangene Jahr liegen noch nicht vor.

Von MAZonline und dpa

Der Aufwind für die Brandenburger Linke dürfte vorerst verflogen sein. Die eigene Basis der Linke hat ihren bisher starken Mann – Parteichef und Finanzminister Christian Görke – abgestraft. Mit nur 69 Prozent wurde er wieder an die Spitze der Partei gewählt. Außerdem gibt es eine wichtige Änderung und interne Sorgen.

06.03.2016

Der jetzt gefasste Angehöriger einer rechten Neonazi-Zelle in Nauen, Dennis W. (29) ist nicht der einzige Rechtsextreme, gegen den ein vorliegender Haftbefehl lange Zeit nicht vollstreckt werden konnte. Weit mehr als zehn Verdächtige aus dem rechten Spektrum sind laut Landesregierung nicht auffindbar.

06.03.2016

Anhänger des FC Energie Cottbus haben sich am Samstag auf einer Auswärtsfahrt zur Kieler Sportvereinigung Holstein daneben benommen. Sie randalierten und warfen sogar Gegenstände aus dem Zug. Deshalb endete die Fahrt bereits weit vor der Ankunft. Doch die Stimmung kochte offenbar weiter.

06.03.2016
Anzeige