Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 19 ° Regenschauer

Navigation:
Enquetekommission übergibt Abschlussbericht

Weniger Landkreise in Brandenburg empfohlen Enquetekommission übergibt Abschlussbericht

In Brandenburg soll die Anzahl der Kreise deutlich sinken, zugleich sollen die bestehenden Gemeindestrukturen nicht angetastet werden. Das sieht der Abschlussbericht der Enquetekommission des Landtags vor. Die bislang 14 Landkreise sollen auf sieben bis zehn reduzieren werden, heißt es.

Voriger Artikel
Schleudersitz in Schönefeld
Nächster Artikel
Mutter von erstochenem Baby haftunfähig

Die Enquetekommission des Brandenburger Landtags zur Kommunal- und Verwaltungsreform hat am Freitag ihren Abschlussbericht an Landtagspräsident Fritsch übergeben. Vor dem Hintergrund sinkender Bevölkerungszahlen wird darin empfohlen, die Kreis- und Gemeindestrukturen zu verschlanken. So soll die Zahl der 14 Landkreise auf 7 bis 10 verringert werden.

Die Überlegung, kreisfreie Städte mit den angrenzenden Landkreisen zusammenzulegen, soll erneut geprüft werden.

Umstritten zwischen Regierung und CDU-Opposition ist die geplante Regelung, dass Amtsgemeinden in Zukunft mindestens 10.000 Einwohner haben sollen.

NEUE KREISSTRUKTUREN

Brandenburg hat derzeit 14 Landkreise. Die Enquetekommission des Landtags schlägt einen sogenannten Korridor von künftig sieben bis zehn Kreisen vor. Der weitestgehende Vorschlag (siehe Grafik) sieht die Fusion von Prignitz und Havelland vor. Kyritz, Wittstock, Heiligengrabe und Wustermark sollen von Ostprignitz-Ruppin dem neuen Nordwestkreis zugeschlagen werden. Ostprignitz-Ruppin soll mit Oberhavel fusionieren. Im Süden soll der Lausitzkreis durch die Fusion von Elbe-Elster, Oberspreewald-Lausitz, Spree-Neiße und dem Süden von Dahme-Spreewald entstehen.

Offen hielt die Enquetekommission die Zukunft der kreisfreien Städte Brandenburg/Havel, Frankfurt (Oder) und Cottbus. Empfohlen wird „die Prüfung der Effekte“ für diese Städte, „wenn sie Landkreisen angehören“. Potsdam soll kreisfrei bleiben.
 Die Enquetekommission im Landtag bestand aus sieben Parlamentarieren sowie sieben Sachverständigen, darunter Vertretern des Landkreistages und des Städte- und Gemeindebundes.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Wird in Pritzwalk genug für die Ortsteile getan?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg