Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Erinnerungsgarten für Mohamed und Elias
Brandenburg Erinnerungsgarten für Mohamed und Elias
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:57 10.11.2015
Elias (r.) und Mohamed sind ermordet worden. In Luckenwalde wird ein Erinnerungsgarten für sie eingerichtet. Quelle: MAZ
Anzeige
Potsdam

Die Kleingarten-Parzelle in Luckenwalde (Teltow-Fläming), wo die Leiche des sechsjährigen Elias vergraben war, soll bereits in der kommenden Woche als Erinnerungsgarten geöffnet werden. Das Gelände sei in der vergangenen Woche bis auf einen großen Apfelbaum vollständig geräumt worden, sagte Amtsleiter Frank Dunker am Montag auf Anfrage.

30. Oktober 2015: Am Freitag hat die Polizei damit begonnen in Luckenwalde den Kleingarten von Silvio S. zu durchsuchen. Dort hat er nach eigenen Angaben die Leiche des kleinen Elias vergraben. Die Ermittler haben eine Leiche gefunden, die nun obduziert wird. Am Sonnabend gingen die Untersuchungen auf dem Grundstück weiter.

„In dieser Woche werden Ligusterhecken und vier neue Apfelbäume gepflanzt.“ Eine Gedenktafel soll an den gewaltsamen Tod der beiden Jungen Elias und Mohamed erinnern. Ein 32-jähriger Brandenburger hatte gestanden, die beiden Kinder entführt und ermordet zu haben. Er sitzt gegenwärtig in Untersuchungshaft.

Zahlreiche Bürger hätten sich gewünscht, an dem Ort des Verbrechens der Kinder gedenken zu können, sagte Dunker. Unter den Bäumen werden rund 2000 Blumen gepflanzt. Der „Erinnerungsgarten für Mohamed und Elias“ soll im Frühjahr erblühen.

Alles zu Elias und Mohamed

Am Donnerstag ist der mutmaßliche Täter Silvio S. in Niedergörsdorf festgenommen worden.

Am Freitag hat er den Mord an Mohamed und Elias gestanden. Wir haben den Tag im Liveticker verfolgt.

Hier haben wir alle wichtigen Fakten zu den Mordfällen zusammengetragen.

In Kaltenborn, dem Ort in dem Silvio S. lebte, ist die Betroffenheit groß. Wir haben uns umgehört.

Silvio S. hat die Leiche von Elias in einem Kleingarten in Luckenwalde vergraben. Die Kleingärtner dort sind von den Ereignissen geschockt.

Am Freitag haben in Potsdam im Schlaatz, dort hat der kleine Elias gelebt, viele Menschen um den 6-Jährigen getrauert.

Hier finden Sie eine Chronologie zum Fall Elias.

Am Sonnabend schweigt Silvio S. und macht keine weiteren Angaben, unterdessen wird der Kleingarten in Luckenwalde weiter umgegraben.

Das sagen Psychologen über die Persönlichkeit von Silvio S.

Von MAZonline

Brandenburg Gerichtsprozess in Frankfurt (Oder) - 44-Jähriger gesteht Safe-Mord an Bekanntem

Vor Gericht hat ein 44-jähriger Mann den grausamen Mord an einem Bekannten zugegeben. Der Mann ist mit einem Tresor erschlagen und dann verbrannt worden. Der Angeklagte hat zwar zugegeben, den Tresor geworfen zu haben. Auf etwas ganz Entscheidendes will er dabei aber nicht geachtet haben.

09.11.2015
Brandenburg Mord an Elias (6) und Mohamed (4) - JVA-Verlegung von Silvio S. verzögert sich

Eigentlich sollte der mutmaßliche Mörder der beiden Jungen Elias (6) und Mohamed (4) schon in das Gefängnis in Brandenburg an der Havel verlegt sein. Doch noch sitzt der 32-jährige Silvio S. in Berlin-Moabit. Bevor er in das Brandenburger Gefängnis gebracht wird, muss noch eine Frage geklärt werden.

09.11.2015
Brandenburg Versteigerung in Mühlenbeck - Pierre-Brice-Auktion bringt 510.000 Euro

Nicht ein Stück ist übrig: Die Versteigerung des Nachlasses von Pierre Brice am Wochenende in Mühlenbeck (Oberhavel) hat mehr als eine halbe Million Euro eingebracht. Die Witwe des berühmten Winnetou-Darstellers will einen Teil der Einnahmen spenden.

09.11.2015
Anzeige