Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Erpel Gregor wird EM-Orakel der MAZ

Fußball-EM Erpel Gregor wird EM-Orakel der MAZ

Wahnsinn – mit mehr als 17.500 Stimmen ist am Sonntagabend die Wahl des MAZ-EM-Orakels zu Ende gegangen. Nun steht das Ergebnis fest: Laufenten-Erpel Gregor hat die Wahl gewonnen und darf die Ergebnisse der Fußball-Europameisterschaft tippen. Die Abstimmung war bis zum Ende spannend.

Voriger Artikel
Zwei Menschen werden bei Unfällen getötet
Nächster Artikel
Schonfrist für den Wildpark Johannismühle

Gregor wird das MAZ-Orakel bei der Fußball-EM.

Quelle: privat

Potsdam. Es war von Beginn an ein knappen Rennen. Das Huhn Käthe und der Laufenten-Erpel Gregor waren sofort n die Lieblinge der MAZ-Leser und setzten sich in der Abstimmung klar von den anderen Kandidaten ab. Am Sonntag dann die Gewissheit: Gregor ist das neue MAZ-EM-Orakel und tritt damit die Nachfolge von Gitanto an. Der Schimmel sagte 2014 die Ergebnisse der Fußball-Weltmeisterschaft voraus. Und wie die geendet ist, dürfte bekannt sein. Hoffentlich wird Gregor also ein genauso gutes tierisches Omen wie Gintano.

Über 17.000 Stimmen kamen bis Sonntag zusammen

Bis Sonntag konnten die MAZ-Leser auf der MAZonline-Homepage ihre Stimme abgeben. Und die Wahl hat viele Leser interessiert. Bis Sonntag kamen über 17.000 Leser zusammen. Gregor machte das Rennen schließlich mit rund 380 Stimmen Vorsprung vor Huhn Käthe.

Käthe (hjer auf dem Arm des 4-jährigen Flynn) unterlag knapp gegen Gregor

Käthe (hjer auf dem Arm des 4-jährigen Flynn) unterlag knapp gegen Gregor.

Quelle: privat

Auch eine amerikanisches Fußball-Nachrichten-Homepage berichtete übrigens über die Wahl zum MAZ-EM-Orakel. Hier lesen Sie ein Interview mit dem Autoren des Textes.

Alles zur Orakel-Wahl und zur Fußball-EM erfahren Sie bei den Kollegen vom MAZ-Sportbuzzer.

Am Ende setzte sich Gregor mit 46 Prozent und 8076 Stimmen knapp gegen Käthe (44 Prozent und 7694 Stimmen) durch

Am Ende setzte sich Gregor mit 46 Prozent und 8076 Stimmen knapp gegen Käthe (44 Prozent und 7694 Stimmen) durch.

Quelle: MAZ

Und das ist Gregor – das neue EM-Orakel

Gregor ist ein einjähriger Laufentenerpel. Es ist seine erste EM und er ist daher unvoreingenommen und nicht bestechlich. Da er schneller ist als Müller (Katze) und sich nicht von Lahm und Götze (Raben) das Futter aus dem Napf klauen lässt und alle Schnecken und Käfer zum fressen gern hat, ist er ideal geeignet als Orakel, meinen seine Besitzer. Außerdem wird er bald mindestens achtfacher Papa und möchte sich daher „beruflich“ weiterentwickeln und seine eigenen Körner verdienen.

Diese Tiere wollten auch EM-Orakel werden

1fd5685a-2103-11e6-81f1-5d8a0cb7f920

Huhn, Katze, Hunde, Esel, Erpel, Hasen, Pferd und Schaf – die Bewerbungs-Mappe für das MAZ-Orakel der Fußball-Europameisterschaft ist tierisch gut.

Zur Bildergalerie

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg