Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Erster Schnee in Rathenow bringt Glatteis mit sich
Brandenburg Erster Schnee in Rathenow bringt Glatteis mit sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:03 03.12.2017
Erster Schnee Rathenow. Quelle: Joachim Wilisch
Anzeige
Potsdam

Leise rieselt der Schnee auf dem Märkischen Platz in Rathenow. Spätestens nach den ersten Flocken ist die Winterzeit eingeläutet. Allerdings sind nur im Verlauf des Tages mit Schneeflocken zu rechnen. In Rathenow fallen bis zu fünf cm Neuschnee, es wird verbreitet glatt, wie auch in Neuruppin.

Am 1. Advent 2017 hat es in Neuruppin bereits leicht geschneit. Foto von der Webcam am Schulplatz Quelle: MAZonline

Vom Nordwesten her gibt es leichten Schneefall der später in Regen übergehen wird. Das liegt an einem Tiefausläufer, der Brandenburg und Berlin überquert. Leichter Schneefall breitet sich von Nordwesten aus. Dabei kann durch leichten Frost auch streckenweise Glatteis auftreten. In der Nacht zum Montag kommt es lediglich in Südbrandenburg noch zu vorübergehendem Schneefall. Ansonsten besteht ein geringes Risiko durch überfrierende Nässe.

In Brandenburg fällt der erste Schnee und die Gemeinde Milow verwandelt sich direkt in ein Winterwunderland.

Zusätzlich wird die kommende Woche in Brandenburg wird vor allem stürmisch und nass. Regen und Wind sind fast täglich anwesend, während die Temperaturen auf maximal acht Grad steigen, jedoch auch nicht unter die Grenze von -2 Grad fallen werden. So wird auch die Sonne öfters zu sehen sein.

Von MAZonline

Brandenburg Innenminister Karl-Heinz Schröter - 7.000 Euro für drei Jugendfeuerwehren

Brandenburgs Innenminister Karl-Heinz Schröter (SPD) wird drei Jugendfeuerwehren mit 7.000 Euro aus Lottomitteln ausstatten. Jugendliche müssen für die Feuerwehrarbeit begeistert werden, dazu müsse man investieren, so Schröter.

03.12.2017

Die AfD hat wieder eine Doppelspitze. Gauland und Meuthen bilden in Zukunft den Parteivorsitz. Damit befindet sich jetzt in der Führungsriege der AfD keine Frau. Denn auch die drei Stellvertreter der Vorsitzenden sind Männer. 2015 waren mit Beatrix von Storch und Frauke Petry noch zwei Frauen in der Führungsetage.

03.12.2017

Im Land Brandenburg engagieren sich Hunderttausende ehrenamtlich für das Gemeinwohl. Die Zahlen haben sich in den vergangenen 18 Jahren kontinuierlich erhöht. Doch es gibt auch Einschränkungen, bei manchen Vereinigungen ist die Zahl der ehrenamtlichen Mitarbeiter zurückgegangen.

03.12.2017
Anzeige