Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Es ist kurz Sommer in Brandenburg!
Brandenburg Es ist kurz Sommer in Brandenburg!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:34 17.05.2017
Endlich sommerliche Temperaturen... Quelle: Leserfoto von Vilma Schade
Anzeige
Potsdam

Bereits am Dienstag wurde Brandenburg mit warmen Temperaturen verwöhnt. Doch jetzt wird es so richtig heiß! Schon am Mittwoch werden Höchstwerte um 27 Grad erreicht. Dabei können sich die Brandenburger über mehr als 10 Sonnenstunden freuen, nur vereinzelt sind Quellwolken zu sehen.

Im Südwesten Deutschlands wird sogar schon am Mittwoch der erste Hitzetag des Jahres erwartet. Bei einem Hitzetag wird laut Definition mindestens die 30-Grad-Marke erreicht. Entlang von Mosel und Oberrhein erwarten Meteorologen Temperaturen von bis zu 32 Grad.

Sommer zieht nach Osten – und verabschiedet sich

Am Donnerstag zieht der Sommer nach Osten, dann wird es in Brandenburg sogar noch einen Tick wärmer: Die Temperatur steigt auf 25 bis 28 Grad.

Auch am Freitag bleibt es vorerst sonnig und trocken bei Höchsttemperaturen zwischen 24 und 28 Grad. Allerdings kehrt im Tagesverlauf das schwülnasse Wetter zurück. Am Nachmittag und Abend sind von der Prignitz über das Havelland und den Fläming bis in die Elbe-Elster-Niederung örtlich Schauer und teils kräftige Wärmegewitter möglich.

Der Samstag bringt nur noch Höchstwerte zwischen 16 und 19 Grad. Die dichte Bewölkung mit kurzen Schauern zieht nach Osten ab. Dennoch sind bei zeitweiligem Sonnenschein erneut einzelne Schauer nicht ausgeschlossen.

Leserfoto von Lisa Blech: Spaziergang am sonnigen Mittwoch bei Luckenwalde. Quelle: Lisa Blech

Sommersonne in Brandenburg? Das wollen wir sehen!

Endlich ein paar richtig schöne Tage! Wie nutzen Sie das schöne Wetter – fürs Eisessen, Sonnenbaden, Radfahren ...? Wir freuen uns über Ihre Beweisfotos! Per E-Mail an online@maz-online.de oder über Facebook.

Von MAZonline

Maikäfer fliegen noch – aber auch in Brandenburg immer seltener. Naturschützer warnen: Geht der Bestand der nützlichen Käfer weiter zurück, sind viele Vögel vom Hungertod bedroht. Aber nicht nur als Vogelfutter braucht die Natur den Maikäfer.

17.05.2017
Jüterbog Wettbewerb „Deutschlands Pflegeprofis“ - Workaholic mit Herz soll beliebtester Pflegeprofi werden

Marian-Willi Beyer aus Jüterbog (Teltow-Fläming) kann Deutschlands beliebtester Pflegeprofi werden. Die Chancen stehen gut, denn der junge Mann mit dem markanten Vollbart gilt als sehr beliebt bei Patienten und Angehörigen. Beim Online-Voting kann man für ihn stimmen.

20.05.2017

Der Koch des SOS Kinderdorfes testet den neuen E-Golf und lernt, mit der neuen Technologie umzugehen. Dabei sind es vor allem die kleinen Dinge, die den Unterschied zu seinem eigenen Auto machen. Weil er sich mit der Betriebsanleitung des Autos beschäftigt hat, kennt er schon einige Kniffe und Tricks.

17.05.2017
Anzeige