Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Ex-Hotelier Hilpert zu mehr als drei Jahren Haft verurteilt
Brandenburg Ex-Hotelier Hilpert zu mehr als drei Jahren Haft verurteilt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:42 15.04.2018
Axel Hilpert ist am Montag zu einer Haftstrafe verurteilt worden. Quelle: dpa
Anzeige
Frankfurt (Oder)

Ex-Hotelier Axel Hilpert ist im Frankfurter Betrugsprozess um den Bau des Luxusresorts Schwielowsee zu drei Jahren und neun Monaten Haft verteilt worden. Damit schloss sich das Landgericht Frankfurt (Oder) im Wesentlichen den Ausführungen der Staatsanwaltschaft an, die auf vier Jahre und zwei Monate plädiert hatte. Der 69-Jährige habe mit seinem undurchsichtigen Firmenkonstrukt die Baukosten künstlich in die Höhe getrieben und so die Landesinvestitionsbank ILB bewusst getäuscht.

Hilpert war 2012 vom Landgericht Potsdam zu fünf Jahren und acht Monaten Haft verurteilt worden. Nach Überzeugung der Potsdamer Richter hatte der Ex-Hotelier die ILB getäuscht und zu Unrecht 9,2 Millionen Euro Fördermittel für den Hotelbau kassiert. Der Bundesgerichtshof hatte in der Revision den Potsdamer Schuldspruch wegen Untreue und Steuerhinterziehung bestätigt, die Verurteilung wegen Betrugs aber teilweise aufgehoben. In Frankfurt wurden Schadenshöhe und Gesamtstrafe neu verhandelt.

Von dpa

Die Kammerakademie Potsdam pendelt beim Sinfoniekonzert am Samstag zwischen Potsdam und London und zwischen Vergangenheit und Gegenwart. Ein Konzertbericht.

13.02.2017

Betrug und Wahlfälschung: Der frühere Landtagsabgeordnete Peer Jürgens (Linke) ist heute am Amtsgericht Potsdam zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Jürgens wurde unter anderem vorgeworfen, mit falschen Angaben zu seinen Wohnorten 87.000 Euro erschlichen zu haben.

27.02.2018

Für viele Pendler und Reisende ist das eine gute Nachricht. Auf der Strecke der RE6-Linie werden seit heute wieder mehr Züge eingesetzt. Der Zugverkehr war in den vergangenen Tagen auf Teilstrecken eingestellt worden. Ab dem 27. Februar sollen die Züge dann wieder auf der kompletten Strecke rollen.

13.02.2017
Anzeige