Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Ex-Pirat wegen „Bullendreck“-Tweet verurteilt

Potsdam Ex-Pirat wegen „Bullendreck“-Tweet verurteilt

Thomas Goede, ehemaliger Brandenburger Piraten-Politiker, ist wegen eines diffamierenden Tweets vom Landgericht Potsdam zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Goede hatte nach dem Kopfschuss auf eine Polizistin bei Twitter unter anderem geschrieben: „Weg mit dem Bullendreck“.

Voriger Artikel
Medienbericht: BER soll 2020 eröffnen
Nächster Artikel
Terroropfer: Bund will Hilfen deutlich erhöhen

 

Quelle: dpa (Symbolbild)

Potsdam. Der ehemalige Brandenburger Piraten-Politiker Thomas Goede ist wegen eines Tweets, in dem er den Angriff auf eine Polizistin begrüßte, vom Amtsgericht Potsdam zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Der 30-Jährige muss 1500 Euro zahlen.

In der mittlerweile gelöschten Twitter-Nachricht hatte er zu dem Angriff auf eine 26-Jährige Polizistin am S-Bahnhof München-Unterföhring Mitte Juni geschrieben: „Weg mit dem Bullendreck“.

Der Tatbestand der Billigung von Straftaten sowie der Beleidigung sei eindeutig erfüllt, sagte die Richterin am Mittwoch zur Begründung. „Das war eine ganz deutliche Bejubelung einer ganz schlimmen Straftat.“

Von Anna Kristina Bückmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Haben Bauern Recht, wenn sie sich verunglimpft sehen?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg