Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Experte: Jahrhundertflut kann sich wiederholen
Brandenburg Experte: Jahrhundertflut kann sich wiederholen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:35 05.07.2017
Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Kiel

20 Jahre nach der Jahrhundertflut an der Oder ist die Gefahr extrem hoher Pegelstände in Flüssen der Region nicht gebannt. Zu dieser Einschätzung kommt der Kieler Klimaforscher und Meteorologe Mojib Latif. In einer wärmeren Welt infolge des Klimawandels sei einfach mehr Wasser unterwegs. Das sei ein ganz einfacher physikalischer Zusammenhang, erklärte er.

Massive Niederschläge nehmen zu

Speziell Osteuropa, Ostdeutschland und Teile Bayerns gerieten immer stärker unter Mittelmeer-Einfluss, in den Einflussbereich von „5b“-Wetterlagen. „Unsere Simulationen zeigen ganz deutlich, dass gerade diese massiven Niederschläge, die in Zusammenhang mit Mittelmeer-Zyklonen stehen, immer weiter zunehmen, obwohl die „5b“-Wetterlage selbst nicht häufiger auftreten wird“, sagte Latif. Sie war auch im Juli 1997 der Grund für das Jahrhunderthochwasser.

Von MAZonline/ dpa

Eine Gruppe aus drei Männern und einer Frau griff im März eine Berliner Busfahrerin an. Nun veröffentlicht die Polizei Fotos der mutmaßlichen Täter und fragt, wer diese Personen kennt.

05.07.2017
Brandenburg Gerichtsbeschluss zu Subventionsbetrug in Brandenburg - Resort Schwielowsee: Alle Banker unschuldig

Von einem „gemeinsamen Tatplan“ des Hoteliers Axel Hilpert (69) und seiner Hausbank war 2013 die Rede in der Anklage der Potsdamer Staatsanwaltschaft. Nun sind die Banker fein raus: Ein Gericht hält vier angeklagte DKB-Mitarbeiter für unschuldig an einem der spektakulärsten Fälle von Subventionsbetrug in Brandenburg.

08.07.2017
Brandenburg MAZ verlost Zoo-Freikarten - Merkel begrüßt Pandas

Sind die süß! Die heiß ersehnten Pandabären Meng Meng und Jiao Qing ziehen am Donnerstag in ihr schickes neues Gehege im Berliner Zoo. Am Mittwoch besichtigte Bundeskanzlerin Angela Merkel den Panda Garden. Auch sie zeigte sich begeistert von den Bären.

05.07.2017
Anzeige