Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Falscher Alarm legt S7 für eine Stunde lahm
Brandenburg Falscher Alarm legt S7 für eine Stunde lahm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:07 18.07.2016
Die S-Bahnlinie 7 fuhr zeitweilig nur zwischen Marzahn und Potsdam. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin/Potsdam

Ein falscher Alarm hat ein Teilstück der Berliner S-Bahnlinie S7 am Montagmorgen lahmgelegt. Zeugen wollten beobachtet haben, dass jemand im Bahnhof Mehrower Allee in Marzahn unter einen Zug geraten war, wie die Bundespolizei mitteilte.

Auf dem Bahnhof wurde dann aber niemand entdeckt. Die S7 fuhr wegen des Polizeieinsatzes zeitweilig nur zwischen Bahnhof Marzahn und Potsdam.

Von dpa

Potsdam Parkraumbewirtschaftung in der Landeshauptstadt - So kämpft Potsdam gegen die Parkplatz-Not

In der Landeshauptstadt Potsdam herrscht akuter Parkplatzmangel und die Zahl der zugelassenen Autos nimmt ungebremst zu. Die sogenannte Parkraumbewirtschaftung, durch die Anwohner beim Parken bevorrechtigt werden, soll die Not lindern. Doch funktioniert das wirklich?

18.07.2016

Auf der A 9 kam es am Sonntagnachmittag auf der Einfahrt zu der Raststätte Fläming West zu einem schweren Unfall. Ein Pkw mit drei Insassen fuhr von der Autobahn, krachte gegen einen Lkw und wurde über das Areal geschleudert. Für den Fahrer kam jede Hilfe zu spät.

18.07.2016
Brandenburg Klaus-Dieter Hübner gewinnt Stichwahl - Guben wählt vorbestraften Ex-Bürgermeister

Gubens vorbestrafter Ex-Bürgermeister Klaus-Dieter Hübner (FDP) hat die Stichwahl um das Amt des Rathauschefs gewonnen. Er erhielt am Sonntag 57,8 Prozent der Stimmen, wie aus dem vorläufigen Endergebnis hervorgeht. Die Wahlbeteiligung lag bei 54,6 Prozent.

17.07.2016
Anzeige