Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Familiendrama in Guben: Frau getötet, Sohn festgenommen

Spree-Neiße Familiendrama in Guben: Frau getötet, Sohn festgenommen

In der Kleinstadt Guben im Landkreis Spree-Neiße hat sich offenbar ein Familiendrama ereignet. Nachdem die Polizei wegen häuslicher Gewalt in eine Wohnung gerufen wurde, findet sie dort eine Tote. Die Frau war Opfer einer Gewalttat geworden. Dringend tatverdächtig: Ihr 41-jähriger Sohn.

Voriger Artikel
A 24 nach Salpetersäure-Unfall wieder frei
Nächster Artikel
Zehn Kilometer Stau auf der A24


Quelle: dpa

Guben. Eine 66 Jahre alte Frau ist in der Kleinstadt Guben in Südbrandenburg gewaltsam ums Leben gekommen. Die Mordkommission der Polizei und die Staatsanwaltschaft Cottbus ermitteln, wie die Behörden am Dienstag mitteilten. Die „Lausitzer Rundschau“ hatte zuerst berichtet.

Am späten Montagabend war es in der Wohnung in der Frankfurter Straße zu einem Streit zwischen der 66-Jährigen und ihrem Sohn gekommen. Anwohner riefen die Polizei, sie rückten wegen des Verdachts auf häusliche Gewalt an. Da die betreffende Wohnungstür nach Aufforderung nicht geöffnet wurde, half die Feuerwehr den Beamten, sich Zugang zu verschaffen.

Sohn festgenommen

In der Wohnung fanden die Einsatzkräfte die tote Mutter des Wohnungsinhabers. Die Frau war offensichtlich Opfer einer Gewalttat geworden. Ihr Sohn war anwesend und wurde vorläufig festgenommen.

Die Staatsanwaltschaft wollte am Dienstagmittag am Amtsgericht Cottbus Haftantrag gegen den Deutschen stellen, wie eine Sprecherin sagte. Zum Tathergang und den näheren Umständen wollten die Ermittler zunächst noch nichts sagen.

> Weitere Polizeimeldungen aus Brandenburg

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg